hero_img size (w/h): 565x565 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/Rezept-einfache-Schokoladentarte-Schokoladenkuchen-Xocolatlkuchen-Geburtstag-Valentinstag-Backen-.jpg
Saftige Schokoladentarte

Saftige Schokoladentarte

Saftige Schokoladentarte
52
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 250 g zartbittere Kuvertüre (oder Zartbitter-Schokolade)
  • 250 g Butter
  • 4 Eier
  • 80 bis ­100 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Rum
  • Zubehör: Springform (26 cm Durchmesser), Backpapier, Metallschüssel für Wasserbad
Zubereitung:

»Xocolatl ist das aztekische Wort für Schokolade: Xoco bedeutet bitter, atl heißt Wasser. Südamerikanische Ureinwohner tranken jahrtausendelang ein schaumig geschütteltes Gebräu aus gemahlenen Kakaobohnen, Wasser und Gewürzen (zum Beispiel Chili) mit stimmungsaufhellender, nervenstärkender und aphrodisischer Wirkung.

In Kombination mit Vanille steht Schokolade einer Legende zufolge für den Triumph der Liebe: Vanila und Xocolatl waren einst ein aztekisches Liebespaar. Ein missgünstiger Zauberer verwandelte Vanila in die Vanille-Orchidee und Xocolatl in einen Kakao-Baum. Die beiden blieben jedoch weiterhin eng umschlungen, weshalb der Genuss von Vanille und Schokolade alle Angst und Bitternis aus den Herzen der Menschen weichen lässt.

Diese flache, dünne Schokoladentarte nach einem Rezept meines Assistenten hat eine dünne Kruste und bleibt im Inneren schön feucht. Der Kuchen schmeckt auch für sich alleine, Romantiker können ihn unserem Liebespaar zu Ehren jedoch mit einer Vanillecreme (zum Beispiel nach diesem Rezept für Gefüllte Crêpes mit Heidelbeeren) oder mit einer Vanillesauce (zum Beispiel nach diesem Rezept für bayerische Dampfnudeln) servieren. Auch Sahne schmeckt dazu.«

Einfache, saftige Schokoladentarte – Xocolatlkuchen:

Zubereitungszeit: 15 Minuten, zzgl. 45 Minuten Backzeit

  1. Den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und mit dem Ring festklemmen. Backofen auf 160 °C vorheizen (keine Umluft).
  2. Die Kuvertüre grob hacken, mit der Butter in einer Metallschüssel über einem Topf mit kochendem Wasser schmelzen.
  3. Eier, Zucker und Zimt schaumig schlagen.
  4. Die gemahlenen Mandeln mit dem Rum befeuchten.
  5. Alles mischen, in die Form füllen, ca. 45 Min. backen. Der flache Kuchen bekommt eine dünne Kruste, bleibt aber im Inneren feucht.

Vielleicht möchten Sie auch diese Schokoladentarte mit Brezen-Crunch probieren, saftige Schokoladen-Walnuss-Würfel, unseren veganen Schokoladenkuchen oder Gewürzbrownies mit Schokoladen-Pralinencreme. Torten-Liebhaber finden hier eine Schoko-Sahne-Torte für Anfänger und hier eine Sachertorte für Fortgeschrittene. 

Backwaren, vom Gugelhupf mit Schokolade und Nüssen bis zu Karamell-Macarons mit Salzflocken, finden Sie auch hier. Weitere Verwöhn-Ideen für besondere Gelegenheiten haben wir in dieser Kollektion zusammengestellt. 

Innen schön saftig: einfacher, flacher Schokoladenkuchen mit dünner Kruste.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort