hero_img size (w/h): 545x528 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/11/95552-e1511524415717.jpg
Schwarzwurzel-Orangenschaum-Suppe

Schwarzwurzel-Orangenschaum-Suppe

Schwarzwurzel-Orangenschaum-Suppe
58
Rezept von Spitzenköchin Elisabeth Grabmer

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 350 g Schwarzwurzeln
  • etwas Zitronensaft
  • 50 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine, unbehandelte Bio-Orange
  • 1/2 Zwiebel (ca. 60 g, fein geschnitten)
  • 6 cl Orangensaft
  • 6 cl Weißwein
  • 500 ml Gemüsefond (oder Brühe)
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • 1 Prise Zucker
  • optional: Baguette oder anderes Weißbrot vom Vortag für Brotchips (siehe Tipp unten)
Zubereitung:

Schwarzwurzelgemüse vetreibt in der kalten Jahreszeit die Müdigkeit. Dafür lohnt sich auch das etwa mühsame Schälen. Tragen Sie beim Schälen am besten Einweghandschuhe, sonst verfärben sich die Finger. Tipp: Nicht zu dicke Stangen kaufen: Die sind oft innen hohl.

Zubereitung Schwarzwurzel-Orangenschaum-Suppe:

  1. Schwarzwurzeln unter fließendem kaltem Wasser schälen, in gleichmäßig große Stücke schneiden und in kaltes Zitronenwasser legen, damit sie sich nicht verfärben.
  2. Butter und Olivenöl erhitzen. Orange halbieren und eine Hälfte mit Zwiebeln und Schwarzwurzeln 10 Minuten im Fett anschwitzen. Mit Orangensaft und Weißwein ablöschen. Anschließend Gemüsefond und Sahne dazugießen und alles etwa 20 Minuten kochen lassen.
  3. Inzwischen von der restlichen Orange Zesten abziehen. Dann die Orangenhälfte aus der Suppe nehmen, Suppe pürieren und durch ein feines Sieb abgießen. Mit Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss, einer Prise Zucker und Orangenzesten abschmecken.
  4. Zum Anrichten die Suppe mit einem Pürierstab aufschäumen. Nach Belieben mit Schnittlauch, Orangenzesten und geröstetem Brot garnieren.

Tipp:

Brotchips passen bestens zu der Suppe – und sind einfach zu machen: Baguette oder Weißbrot vom Vortag so dünn wie möglich aufschneiden. Eine Alufolie zerknittern und aufs Backblech legen, dann die dünn geschnittenen Brotscheiben drauflegen und im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad etwa eine Stunde bei Ober- und Unterhitze trocknen.

Weitere Rezepte mit Schwarzwurzeln finden Sie hier, beispielsweise gratinierte Schwarzwurzeln mit GranatapfelkernenHähnchenbrust mit Schwarzwurzel-Kokosmilch-Sauce oder gebratene Schwarzwurzeln.

Die Schwarzwurzel-Orangenschaum-Suppe eignet sich auch sehr gut im Rahmen eines Weihnachtsmenüs. Weitere Rezeptanregungen für Heiligabend und die Feiertage haben wir Ihnen hier zusammengestellt, unter anderem PastramilachsPolenta mit Zitronen-Fenchel-Salsa und Rehfilet (inkl. Tipp für die vegetarische Variante), sowie Ente mit Aprikosen-Gewürz-Glasur.

 

Mit Brotchips servieren.

Elisabeth Grabmer kocht in der »Waldschänke« in Grieskirchen bei Linz in Österreich und schreibt neben Christian Jürgens, Tohru Namakura und Maria-Luisa Scolastra die Kolumne »Kochquartett« im SZ-Magazin.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen