hero_img size (w/h): 455x439 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/11/95524-e1510920888764.jpg
Schwarzwurzelsuppe mit kandierten Mandarinen

Schwarzwurzelsuppe mit kandierten Mandarinen

Schwarzwurzelsuppe mit kandierten Mandarinen
33
Rezept von Hans Gerlach

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 EL Essig
  • 750 g Schwarzwurzeln
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kandierte Mandarine oder etwa 40 g andere kandierte Früchte, z.B. Ananas (in München zum Beispiel im Spanischen Fruchthaus am Rindermarkt zu finden)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Nuss-Mus (z.B. Mandel oder Haselnuss)
  • 90 ml Rapsöl o.ä.
  • 250 g Zwiebeln
  • 1,2 l Brühe
  • optional: 2-3 EL Kastanienmehl
Zubereitung:

»Schwarzwurzeln haben einen wunderbar nussigen Geschmack, einen leicht erdigen Duft und eine knackige Textur – weshalb ich sie lieber nicht püriere, sondern in einer klaren Brühe serviere.«

Diese wärmende Wintersuppe mit Schwarzwurzeln und kandiertem Obst eignet sich auch für Gäste. Eine weitere saisonale Variante des auch »Winterspargel« genannten Gemüses sind zum Beispiel diese gratinierten Schwarzwurzeln mit Granatapfelkernen oder die Hähnchenbrust mit Schwarzwurzel-Kokosmilchsauce.

Weitere Suppen- und Eintopf-Ideen für die kalte Jahreszeit finden Sie auch in dieser Kollektion.

Zubereitung:

Essig mit 1 l Wasser in eine Schüssel geben. Schwarzwurzeln waschen und schälen (siehe Tipp unten), in 5-6 cm lange Stücke schneiden und in das Essigwasser legen. Reichlich Wasser in einem großen Topf aufkochen, salzen. Schwarzwurzeln ungefähr 8 Minuten bissfest kochen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Kastanienmehl in einer Pfanne ohne Fett hellgolden rösten, oft umrühren, leicht salzen.

Mandarine oder Ananas klein würfeln oder hacken. Petersilie waschen, zupfen und grob hacken. Mit Nussmus, 2 TL Mandarinenstückchen, einer kräftigen Prise Salz und 75 ml Öl sehr fein pürieren, evtl. sogar zusätzlich durch ein Sieb streichen.

Zwiebeln schälen und würfeln, nicht zu klein. Mit restlichem Öl 5 Min. hell anbraten, dabei gleich zu Beginn salzen. Mit Brühe aufgießen und 10 Min. kochen, Schwarzwurzeln zugeben noch ein paar Minuten fertig kochen.

Die Suppe anrichten, mit Petersiliencreme garnieren und mit Mandarinen und Kastanienmehl bestreuen.

Tipp:

Die Wurzeln sondern beim Schälen einen klebrigen Saft ab – beim Kochen schützen Einweghandschuhe vor dunklen verfärbten Fingern. Falls Sie auf den Geschmack des feinen Wintergemüses gekommen sind, beachten Sie diesen Tipp am besten auch gleich beim Zubereiten der Schwarzwurzel-Orangenschaum-Suppe.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort