hero_img size (w/h): 410x361 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/attachment34-e1478712049478.jpg
Schweineschulter Char Sui

Schweineschulter Char Sui

Schweineschulter Char Sui

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 5. September 2008.
Foto und Foodstyling: hungerhimmelhobl

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL trockenen Sherry (notfalls lieblichen Weißwein)
  • 6 EL Hoisin-Sauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • Fünf-Gewürze-Mischung
  • etwas Ingwer
  • 2 EL braunen Zucker
  • 1 TL Sesampaste
  • etwas Öl
  • 1 Kilo parierte Schweineschulter
Zubereitung:

4 EL Sojasauce, 3 EL trockenen Sherry (notfalls lieblichen Weißwein) und 6 EL Hoisin-Sauce in einer Schüssel vermengen, 2 Zehen fein geschnittenen und anschließend pürierten Knoblauch, Fünf-Gewürze-Mischung, etwas Ingwer, 2 EL braunen Zucker, 1 TL Sesampaste und etwas Öl unterrühren.

1 Kilo parierte Schweineschulter in etwa 5 cm dicke Stücke schneiden, gut mit der Marinade einstreichen und 24 Stunden ziehen lassen, wobei die Stücke möglichst alle 6 Stunden gewendet werden sollten.

Marinade abtupfen und Fleischstücke auf ein Gitter über einem Backblech mit einem halben Liter Wasser legen. Für 15 bis 20 Minuten bei 230 °C braten und immer wieder mit Wasser bepinseln, Hitze auf 180 °C reduzieren und nochmals 15 Minuten braten.

Am Ende erneut bestreichen und abkühlen lassen.

Jonathan Wright kocht im Restaurant des Hotels "The Setai" in South Beach, Miami.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

-1 0 100 1

Ihre Frage oder Antwort