hero_img size (w/h): 286x278 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/18426-e1486552915732.jpg
Seeteufel mit Datterini-Tomaten und Basilikum

Seeteufel mit Datterini-Tomaten und Basilikum

Seeteufel mit Datterini-Tomaten und Basilikum
60
Rezept von Spitzenkoch Thomas Guggenberger

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 400 g Datterini-Paradeiser (Tomaten - die Datterini ist eine sizilianische Sorte, alternativ andere fruchtig-aromatische Cocktailtomaten)
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Thymian
  • 1 Bund Basilikum
  • 600 g Seeteufel
  • Koriander
  • Zitronensalz
  • Basilikum
  • dazu nach Belieben Tagliatelle
Zubereitung:

Dieses leichte Fischgericht mit Seeteufel zaubert ein wenig Italien auf den Tisch. Einfach im Backofen gelingt auch dieser Lachs im Alu-Paket mit Tomaten und Frühlingszwiebeln oder der Ofenlachs mit Spargel-Rhabarbergemüse in Vanillebutter.

Mehr Köstliches aus Italien mit oder ohne Fleisch und Fisch finden Sie auch in dieser Kollektion.

Zubereitung:

400 g Datterini-Paradeiser (Tomaten) in ½ cm dicke Scheiben schneiden.

1 Schalotte und 2 Knoblauchzehen in Würfel schneiden und in 4 EL kalt gepresstem Olivenöl kurz anschwitzen, die geschnittenen Paradeiser dazugeben und 4-5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Thymian würzen, zum Schluss 1 Bund Basilikum schneiden und zugeben.

600 g Seeteufel zu Medaillons à 50 g schneiden, mit Pfeffer, Koriander und Zitronensalz marinieren. In einer beschichteten Pfanne beidseitig scharf anbraten und im Rohr bei 180 °C ca. 3 Minuten weiterbraten.

Kurz ruhen lassen, dann auf den Paradeisern anrichten, mit Basilikum garnieren.

Tipp:

Als Beilage eignen sich Tagliatelle. Eine ähnliche Kombination von Fisch und Teigwaren ist zum Beispiel diese Lachs-Pasta à la Minute.

Thomas Guggenberger kocht im "Caramé" in Velden am Wörthsee in Österreich.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen