hero_img size (w/h): 435x377 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/19327-e1500753226686.jpg
Seeteufel vom Grill mit Feigen und Ziegenkäse

Seeteufel vom Grill mit Feigen und Ziegenkäse

Seeteufel vom Grill mit Feigen und Ziegenkäse
Rezept von Spitzenkoch Tim Raue

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Scheiben einen Tag altes Weißbrot, daumendick
  • 4 Filets vom Seeteufel à 120 g
  • 4 Feigen, in dicken Scheiben
  • Ziegenkäse
  • Basilikum
  • Olivenöl
Zubereitung:

»August heißt Urlaubszeit und Grillsaison. Für mich findet beides auf Mallorca statt. Ich, der kleine dicke Ehemann, stehe im Sommer in Segelschuhen und langen Leinenhosen am Grill und trinke dabei ein Glas Son Negre. Es gibt ein Fischgericht mit den besten Zutaten, die man auf dem Markt von Felanitx und in den Delikatessengeschäften der Gegend bekommen kann: Seeteufel aus dem Mittelmeer, Feigen und Ziegenkäse von der Insel und einen Rotwein, der nur fünf Kilometer von meinem Grill entfernt gekeltert wird.«

Zubereitung Seeteufel vom Grill mit Feigen und Ziegenkäse:

  1. Brot in Olivenöl tränken. Filets auf beiden Seiten scharf angrillen, auf das Brot geben und erneut auf den Grill legen, den Deckel des Grills für drei Minuten schließen.
  2. Danach die Seeteufelfilets von den Brotscheiben heben; die Scheiben wenden und die Filets erneut auflegen. Nochmals für 3 Minuten bei geschlossenem Deckel garen.
  3. Mit den Feigen belegen, darauf frischen Ziegenkäse bröseln. Pfeffern, mit Olivenöl beträufeln und mit Meersalz würzen.
  4. Mit Basilikumblättern belegen und gleich servieren!

Bereiten Sie auf dem Grill doch auch die Vor- und Nachspeise zu. Zum Beispiel Gegrillte Frühlingszwiebeln mit Paprika-Sauce, Gegrillte Steinpilze mit Fenchel-Butter, gegrillte Maiskolben mit Kapuzinerkresse-PestoSmoked Schoko-Whisky-Törtchen, gegrillte Wassermelone oder gegrillte Fruchtspieße

Weitere Rezepte für die Sommerzeit haben wir Ihnen hier zusammengestellt. 

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen