hero_img size (w/h): 500x305 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/46899.jpg
Seezunge

Seezunge

Seezunge
Rezept von Spitzenkoch Tim Raue

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 2 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 8. Juni 2012.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Filets von einer 1 kg schweren Seezunge
  • 4 EL Erdnussöl
  • 4 EL Frühlingszwiebeln, in hauchfeine Scheiben geschnitten
  • 2 EL Ingwer, in feinste Streifen geschnitten

Sojasud:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 0,1 l Rinderbrühe
  • 0,1 l Hühnerbrühe
  • 4 EL Sojasauce
  • 20 g Ingwer, fein gehackt
Zubereitung:

Ein Stück Backpapier rund zuschneiden und in einen Bambuskorb legen, darauf die Seezungenfilets platzieren. Den Bambuskorb auf einen Topf mit kochendem Wasser stellen und den Korb mit seinem Deckel schließen. Die Seezungenfilets brauchen zirka 10 Minuten, bis sie gar sind.

Für den Sojasud Rinderbrühe, Hühnerbrühe, Sojasauce und Ingwer zusammen aufkochen. Im Anschluss 10 Minuten ziehen lassen und den Ingwer herauspassieren.

Seezungenfilets in tiefe Teller legen, mit jeweils 0,1 l Sud aufgießen, mit Öl beträufeln und mit Frühlingszwiebeln und Ingwer bestreuen.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen