hero_img size (w/h): 1024x1024 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2018/12/Rezept-für-Shakshuka-im-Glas.-Vegetarisch.-Israelisches-Rezept-fürs-Frühstück-oder-die-Party-1024x1024.jpg
Shakshuka im Glas

Shakshuka im Glas

Shakshuka im Glas
84
Rezept von Hans Gerlach

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • ca. 2 TL Chilipaste, z.B. Harissa
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 g gekochte Kichererbsen (Glas)
  • 400 g stückige Tomaten
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Sauerrahm oder fetter Joghurt
  • Fladenbrot
  • Salzzitronenschale oder Salzzitrone, grüner Pfeffer (optional)

Zusätzlich:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 breite, ofenfeste Einmachgläser mit ca. 370 ml Inhalt
Zubereitung:

»Wenn ich morgens Haferflocken in die Müslischale schütte, stehe ich kurz darauf im Studio oder im Stau. Wenn jedoch die Kaffeemaschine leise rauscht und ein Shakshuka aus der Küche duftet, dann beginnt ein besonderer Tag. In Israel wird Shakshuka zum Frühstück serviert. Doch das Ei in Tomatensauce eignet sich auch hervorragend als Party-Imbiss sehr spät in der Nacht.

Das Rezept für Shakshuka ist flexibel. Tomaten, Ei und Chili müssen sein, Joghurt und Kichererbsen wären schön, der Rest richtet sich nach dem Inhalt Ihres Kühl- und Vorratsschranks.«

Zubereitung Shakshuka im Glas:

  1. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und würfeln. Koriander waschen, zupfen und hacken – mit Stielen und falls vorhanden auch mit den Wurzeln.
  2. Zwiebeln, Knoblauch, Chilipaste und Kreuzkümmel in einem kleinen Topf mit dem Olivenöl kurz anbraten.
  3. Kichererbsen, 200 ml Wasser, Tomaten und Zitronensaft zugeben, salzen und 15 Min. köcheln lassen.
  4. Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad).
  5. Kichererbsenragout und die Hälfte vom Koriander mischen, in vier ofenfeste Gläser verteilen – das Ragout muss noch heiß sein, damit das Ei genau richtig gart. Jeweils eine Mulde in das Ragout drücken, ein Ei in jede Mulde gleiten lassen. Im Ofen etwa 8 Min garen.
  6. Shakshuka mit reichlich Koriander bestreuen und mit Fladenbrot, gehackter Salzzitronenschale, grünem Pfeffer und Joghurt servieren.

Tipp:

Sie können auch getrocknete Kichererbsen verwenden. Diese müssen Sie jedoch ca. zwölf Stunden einweichen und dann noch 1 Stunde kochen. Im Sommer können Sie auf frische Tomaten zurückgreifen.

Ein traditionelles Rezept für Shakshuka aus der Pfanne finden Sie hier. Probieren Sie auch diese israelisch inspirierten Rezepte: Hummus nach Jerusalemer RezeptFalafel mit Gewürzjoghurt und Israelischer Salat mit Orangen, schwarzen Oliven und Harissa.  

Weitere Rezepte fürs Frühstück haben wir Ihnen hier zusammengestellt, zum Beispiel Lebkuchen-Pancakes mit Cranberry-Apfel-Kompott, Porridge wie in Schottland und Mandarinenmarmelade.

Israelischer Klassiker einmal anders: Shakshuka im Glas.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort