hero_img size (w/h): 566x848 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/108805409_S.jpg
Soleier

Soleier

Soleier
78

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 1 Glas à 1,5 l

Quelle

Rezept von SZ.de, publiziert am 24. April 2012.
Symbolfoto: Cachaco / Fotolia

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 8 frische Eier (Kl. M)
  • 2 Zwiebeln
  • 60 g Zucker
  • 60 g Salz
  • 1 EL helle Senfsaat
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 rote Chilischote
  • 3 Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • 3 Lorbeerblätter
  • 200 ml Rote-Bete-Saft
  • 200 ml Weißweinessig
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Schale 1 unbehandelte Zitrone
Zubereitung:

Eier in 10 bis 12 Minuten hart kochen, mit kaltem Wasser abspülen und pellen. Zwiebeln ungeschält halbieren. Die Schnittflächen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

In einem Topf 1,3 Liter Wasser mit Zwiebeln, Zucker, Salz, Senfsaat, Kümmel, Pfefferkörnern, Chilischote, Wacholderbeeren, Piment, Lorbeerblättern, Rote-Bete-Saft und Essig aufkochen. Sobald sich Zucker und Salz aufgelöst haben, den Sud bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

Dill, Petersilie, Zitronenschale und Eier in ein großes, gut verschließbares Glas schichten. Mit dem abgekühlten Sud übergießen und etwa 24 Stunden ziehen lassen. Die Soleier sind eine Woche haltbar.

Tipp:

So werden Soleier gegessen: Ei halbieren, das Eigelb herausheben. In jede Eiweißhälfte Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Senf geben. Das Eigelb hineinsetzen und genießen.

Die Edelvariante für Gäste: Eigelb aus den Eihälften herausheben. Eigelbe mit Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Worcestersauce würzen und mit Schneebesen oder Handrührgerät cremig rühren. Die Eiweißhälften mit der Eigelbmasse füllen und mit frischer Kresse bestreuen.

Eckart Witzigmann gilt als Pionier der Nouvelle Cousine im deutschsprachigen Raum und wurde 1994 vom Gault-Millau als "Jahrhundertkoch" ausgezeichnet. Tim Mälzer betreibt drei Restaurants in Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt und ist einer der bekanntesten Fernsehköche Deutschlands. In "Zwei Köche - Ein Buch" haben Mälzer und Witzigmann ihre Lieblingsrezepte gemeinsam veröffentlicht.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort