hero_img size (w/h): 533x488 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/03/91695-e1489719417765.jpg
Spaghetti mit marinierten Artischocken und Minze

Spaghetti mit marinierten Artischocken und Minze

Spaghetti mit marinierten Artischocken und Minze
91
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1,5 saftige Bio-Zitronen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Minze
  • 6-8 EL Olivenöl
  • je nach Größe 8-12 kleine Artischocken mit Stiel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Spaghetti
  • 2 getrocknete Peperoncini oder 2 Rispen frischer grüner Pfeffer
  • 100 g Schafskäse oder geriebener Pecorino
  • Optional: 1-2 EL Butter
Zubereitung:

»Junge Artischocken, wie man sie im März und April überall auf den Märkten findet, sind so zart, dass sie sogar roh fantastisch schmecken – zum Beispiel in dieser Kreuzung aus Spaghetti aglio olio und Artischockensalat.«

Zubereitung:

Die Zitrone waschen und trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. In einer Schüssel mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, die Minze waschen, zupfen und zur Zitrone geben. Einen Schuss Olivenöl unterrühren.

Alle zähen äußeren Blätter von der Artischocke abbrechen. Den Stiel auf etwa fünf Zentimeter kürzen, mit einem kleinen Messer schälen. Die obere Hälfte oder sogar drei Fünftel der Knospe abschneiden. Längs halbieren – falls im Inneren der Artischocke die faserigen Röhrenblüten schon deutlich zu sehen sind, einfach mit einem Teelöffel herauskratzen. Bei ganz jungen Artischocken ist das aber oft gar nicht nötig. Artischocken mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und in die Minz-Marinade geben.

Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Peperoncini grob zerbröseln oder grüne Pfefferkörner leicht quetschen. Spaghetti nach Packungsanweisung in einem großen Topf mit Salzwasser bissfest kochen, abgiessen, dabei etwa 150 ml Nudelwasser aufheben. Knoblauch mit restlichem Olivenöl in einer großen Pfanne hellgolden anbraten, Peperoncini oder grünen Pfeffer mit in die Pfanne geben. Einmal umrühren.

Spaghetti und Artischocken zugeben, Schafskäse über die Pasta bröseln. Zum Beispiel den korsischen Schafskäse Brin d‘amour – Fetakäse oder Pecorino passen aber auch sehr gut (und Parmesan geht auch). Alles zügig durchmischen, dabei die Butter in Flocken unterschwenken und soviel Nudelwasser zugeben wie nötig ist, um die Nudeln mit eine cremigen Sauce zu überziehen. Ohne Butter geht es auch, ist nicht ganz so cremig, aber dafür auch noch ein bisschen leichter. Sofort servieren.

Tipp:

So finden Sie heraus, ob ein Artischockenblatt schon zart ist: Äußere Artischockenblätter nach und nach abbrechen. Sind die unteren zwei Fünftel des Blattes zart und gleichzeitig angenehm zartbitter, dann haben Sie die richtige Schicht erreicht.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

90.9090909091 0 100 11

Ihre Frage oder Antwort