hero_img size (w/h): 848x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/48714460_S.jpg
Spanische Pastasauce mit Anchovis und Kapern

Spanische Pastasauce mit Anchovis und Kapern

Spanische Pastasauce mit Anchovis und Kapern
79
Rezept von Inés Berber

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus der SZ vom 30. Mai 2005.
Foto: photocrew / Fotolia

Kollektion

, , , ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 350 g Spaghetti
  • Salz
  • 2 kleine Dosen (je 50-75 g) spanische Anchovis (im Feinkosthandel, im Notfall übliche eingelegte Anchovis)
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • etwas Nudelkochwasser
  • Pfeffer
  • 2-3 EL Kapern
Zubereitung:

Pasta – der italienische Liebling ist auch in Spanien äußerst beliebt. Mit Anchovis und Kapern bekommt die spanische Pastasauce einen herrlich salzigen Geschmack. Wichtig: Parmesan ist bei diesem Nudelgericht überflüssig – wie bei fast allen Fischsaucen für Pasta.

Zubereitung Spanische Pastasauce mit Anchovis und Kapern:

  1. Spaghetti in Salzwasser kochen, etwas Nudelkochwasser aufheben.
  2. Die Anchovis mitsamt dem Öl, die Petersilie und die Knoblauchzehen mit dem Stabmixer zerkleinern, mit einem Schuss Nudelwasser aufmixen, die Kapern zugeben und alles zwei Minuten in einer Pfanne leicht erwärmen.
  3. Die frisch abgetropften Spaghetti sofort mit der Sauce vermischen und servieren. Auf keinen Fall zusätzlich salzen, da die Anchovis und auch das Nudelwasser genug Salz enthalten.

Probieren Sie auch diese Nudel-RezepteGarganelli mit Saubohnen, Cocktailtomaten und PecorinoMakkaroni con le Sarde (mit Sardinen und Safran) und Spaghetti Carbonara (Originalrezept).

Weitere Rezepte aus unserer Kollektion Fitmacher haben wir Ihnen hier zusammengestellt, beispielsweise Karottenrisotto mit Salsa Verde und Parmesan (vegetarisch), confierter Steinbutt mit Endivien-Apfel-Stampf und Linsencurry mit Papaya und Paprika (vegan).

Rezept für Spanische Pastasauce mit Anchovis, Kapern und Petersilie. Nudeln. Spaghetti

Anchovis ist die international gebräuchliche Bezeichnung für europäische Sardellen, die in eine salzige oder in eine süß-saure Lake eingelegt werden.

Inés Berber ist Redaktionsleiterin der Sendung »Club der Köchinnen« auf münchen tv. Davor war sie mehr als 20 Jahre lang Redakteurin bei der SZ.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter