hero_img size (w/h): 851x564 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/86067294_S.jpg
Spargel-Graupen-Risotto

Spargel-Graupen-Risotto

Spargel-Graupen-Risotto
Rezept von Iris Marianne Stegmayr

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus einem SZ-Regionalteil vom 20. April 2011.
Foto: nata_vkusidey / Fotolia

Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g grüner Spargel
  • 200 g Gerstengraupen
  • 200 g Gorgonzola
  • 100 ml Sahne
  • 250 ml Weißwein
  • 50 g Pinienkerne
  • 20 g Butterschmalz
  • Gemüsebrühepulver
  • 1 Prise Lebkuchengewürz
  • Zitronenpfeffer
  • frischer Thymian
Zubereitung:

Spargelenden abschneiden und entsorgen, Rest in feine Scheiben schneiden, fünf Zentimeter von den Spitzen übrig lassen und zur Seite stellen. Spargelscheibchen, Lebkuchengewürz, Graupen und Weißwein mit etwas Wasser und Gemüsebrühe 20 Minuten weich kochen.

Inzwischen Pinienkerne im Butterschmalz hellbraun rösten, beiseite stellen.

Wenn die Graupen durch sind, Gorgonzola, Sahne und Spargelspitzen zugeben und auf kleiner Flamme fünf Minuten ziehen lassen, abschmecken, wenn nötig Gemüsebrühepulver zugeben. Mit Zitronenpfeffer, Pinien und Thymian anrichten.

Iris Marianne Stegmayr ist Inhaberin des Restaurants "Vegelangelo" mit vegetarischer und veganer Küche in München.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort