hero_img size (w/h): 1024x683 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/4.Armani-Tortelli-021_1_0-1024x683.jpg
--

Spinat-Ricotta-Tortelli

Spinat-Ricotta-Tortelli
68
Rezept von Familie Armani

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 6 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 22. Februar 2013.
Foto: Hans Gerlach, Foodstyling: Barbara Dodt, Marcel Sumpf

Kollektion


Füllung:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 600 g frischer Spinat
  • 600 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 200 g Grana Padano
  • Salz

Pasta:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 600 g Mehl
  • 4 Eier
  • lauwarmes Wasser
  • Salz
Zubereitung:

Schlichte Eleganz vom Küchentisch bis zum Laufsteg: Der Modeschöpfer Giorgio Armani hat dem SZ-Magazin 2013 dieses Pasta-Rezept seiner Mutter Maria Raimondi verraten.

»Ich bin Traditionalist, wenn es ums Essen geht. Nichts liebe ich mehr als einen Teller ›Tortelli alla Piacentina‹ in geschmolzener Butter mit geriebenem Käse, so wie meine Mutter sie immer gemacht hat«, sagte Armani, dessen Familie aus Piacenza im Norden Italiens stammt. »Ich habe eine instinktive Abneigung allem gegenüber, was zu viel Sauce, zu viele Gewürze und zu viele Aromen hat – und will lieber genau wissen, was ich da esse«, so der Modedesigner.

Zubereitung:

Für die Füllung den Spinat überbrühen, in kleine Stücke hacken, dann mit Ricotta, Ei und geriebenem Grana Padano in einer Schüssel vermischen. Mit etwas Salz verfeinern.

Für die Pasta zuerst das Mehl mit Eiern, etwas Wasser und einer Prise Salz vermischen und so lange kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Teig danach etwas ruhen lassen.

Anschließend dünn ausrollen und in Quadrate mit ca. 4 cm Seitenlänge schneiden. Auf die Teigquadrate etwas von der Füllung setzen und dann bonbonartig verschließen. Die fertigen Tortelli in ausreichend gesalzenem Wasser kochen.

Giorgio Armani ist ein italienischer Modeschöpfer und führt sein Familienunternehmen gemeinsam mit seiner Schwester, seinen Nichten und Neffen.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

2 Fragen und Antworten
zum Rezept

  1. Veronikams 1 Monat

    Das Foto der „Tortellini“ im Newsletter sieht so gar nicht nach der klassischen hier beschriebenen Zubereitung aus – gibt es dafür auch eine Anleitung?? Danke!

    • Lisa Böttinger 4 Wochen

      Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Im Newsletter haben wir das gleiche Foto verwendet wie auch im obigen Rezept – die Tortelli nach einem Rezept der Familie Armani. Die Form der Teigwaren kommt durch das – wie in der Zubereitung beschrieben – „bonbonartige“ Verpacken der Füllung mit Teig.

Ihre Frage oder Antwort