hero_img size (w/h): 1024x943 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/07/197B1D5D-8709-4C39-AF1D-9776AFBC976D-e1529397105212-1024x943.jpg
Steckerleis mit Roséwein, Aperol und Beeren

Steckerleis mit Roséwein, Aperol und Beeren

Steckerleis mit Roséwein, Aperol und Beeren
86
Rezept von Maria Sprenger

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für ca. 10 Formen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 2 Hände voll Himbeeren
  • 3-4 Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
  • 6 EL Aperol
  • 3 EL Zucker
  • 250 ml Roséwein
  • 3-4 Blätter Zitronenverbene (optional)
Zubereitung:

»Das Steckerleis aus meiner Kindheit ist heute cool: US-Foodblogger zelebrieren sogar eine eigene Popsicle Week. Weil so ein modisches Accessoire nicht nur was für Kinder ist, füllen wir unser Eis am Stiel heute mit reifen Beeren, Aperol und Roséwein.

Geschmacklich bleibt der Wein auf der herben Seite und schmeckt vor dem Essen noch besser als danach – ein wunderbarer Aperitif, am besten auf Vorrat einfrieren für die nächste spontane Grillparty.«

Vielleicht gefällt Ihnen auch dieses Mango-Himbeer-Stieleis mit Cassis oder Rhabarber-Eis mit Kompott. Weitere Eis-Rezepte finden Sie in dieser Kollektion.

Zubereitung:

Die Himbeeren in einer Schüssel mit der Gabel leicht zerdrücken, die Erdbeeren, den Aperol, die Zitronenverbenenblätter (in Streifen geschnitten) und den Zucker dazugeben. Alles vermengen und bei Raumtemperatur mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Die Beeren samt Sud jeweils zu zwei Dritteln in die Eisformen geben und mit Rosé-Wein auffüllen. Die Formen nicht bis an den Rand füllen, da sich die Eismasse noch ausdehnt.

Die Eisformen verschließen, je nach Form die Holzstäbchen einsetzen und alles mindestens vier Stunden in den Gefrierschrank geben, am besten über Nacht.

Maria Sprenger (geb. Holzmüller) ist Textchefin bei SZ.de und Autorin der Kochkolumne »Lecker auf Rezept« (weitere Rezepte hier). Davor schrieb sie unter anderem für »Der Feinschmecker« und die FAZ. In ihrer Freizeit kocht und isst sie sich am liebsten durch die Küchen der Welt.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort