hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/68339.jpg
Tatarstulle, Sauerteigbrot, Kaviar

Tatarstulle, Sauerteigbrot, Kaviar

Tatarstulle, Sauerteigbrot, Kaviar
Rezept von Spitzenkoch Tim Raue

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 20. Dezember 2013.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

, ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g Rinderfilet

Tatar-Marinade:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 2 EL Ketchup
  • 2 TL Senf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • roter Tabasco
  • 4 Scheiben Sauerteigbrot, 2 cm hoch

Garnitur:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 EL Frühlingszwiebeln, hauchfein geschnitten
  • 80 g Kaviar, Saiblings- oder Seehasenrogen
Zubereitung:

Das Rinderfilet in feines Tatar hacken. Ketchup und Senf verrühren, Tatar damit vermengen. Mit Salz, schwarzem Pfeffer und rotem Tabasco abschmecken.

Brotscheiben von beiden Seiten toasten. Brote mit Tatar bestreichen, mit Frühlingszwiebeln bestreuen und den Kaviar oder anderen Fischrogen darauf platzieren.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen