hero_img size (w/h): 1024x885 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2018/02/SZ-Udonnudeln1920x1280-e1521545747849-1024x885.jpg
Udon-Nudeln mit Grünkohl und Walnüssen

Udon-Nudeln mit Grünkohl und Walnüssen

Udon-Nudeln mit Grünkohl und Walnüssen
Rezept von Hans Gerlach

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 l Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 30 g Bonitoflocken (Alternative: weglassen und einen Schuss Fisch- oder Sojasauce zugeben)
  • 4 EL Walnusskerne
  • 800 g Grünkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sesamöl
  • 1-2 EL helles Miso
  • 600 g Udonnudeln (gekocht und vakuumverpackt, aus dem Asialaden)
  • 1-2 TL Shishimi Togarashi (japanische Gewürzmischung mit Sesam, Chili und Mandarinenschale aus dem Asia-Laden)
Zubereitung:

»Grünkohl liegt im Trend und wird heute vielerorts das ganze Jahr über verkauft. Traditionell wurde das krause Wintergemüse hierzulande deftig zubereitet (hier ein Oldenburger Rezept mit Speck und Pinkel, hier eines für einen Eintopf mit Mettwurst). In der Variante mit japanischen Udonnudeln und ein bisschen Chilischärfe schmeckt der Kohl ähnlich voll und rund, aber viel leichter.«

Ein Rezept für Udon-Nudeln mit einer Weißkohl-Schinken-Brühe finden Sie hier.

Zubereitung:

Hühnerbrühe aufkochen, Bonitoflocken zugeben, die Herdplatte ausschalten und ziehen lassen, bis alles andere vorbereitet ist. Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett hell rösten, abkühlen, grob hacken und salzen.

Grünkohl waschen, die Blätter abschneiden, dicke Stiele aus den Blättern schneiden. Grünkohlblätter in Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, Die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden, Knoblauch hacken. Grünkohl, Zwiebeln und Knoblauch im Sesamöl zwei oder drei Minuten dünsten, falls noch etwas Hühnerfleisch von der Brühe da ist, klein zupfen und zum Grünkohl geben. Die Brühe durch ein Sieb auf den Grünkohl gießen, aufkochen und 20 Min. sanft köcheln lassen.

Udonnudeln in reichlich Wasser kurz kochen, abgießen und zum Grünkohl geben, mit hellem Miso abschmecken, dabei alles mischen. In Schalen verteilen, mit Shishimi Togarashi und mit Walnüssen bestreuen.

Tipp:

Mit mehr Brühe wird aus dem Gericht eine Udon-Nudelsuppe.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort