hero_img size (w/h): 1071x1013 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/09/Rezept-für-Venusmuscheln-Vongole-mit-Zucchini-low-carb.jpg
Venusmuscheln mit Zucchinistreifen

Venusmuscheln mit Zucchinistreifen

Venusmuscheln mit Zucchinistreifen
45
Rezept von Spitzenkoch Christian Jürgens

Wie schnell?


Zubereitung:
30-40 Minuten min

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g Venusmuscheln
  • 4 große feste Zucchini
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 weiße Zwiebel
  • 100 ml trockener Weißwein
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL glatte Petersilie
  • 1 EL Basilikum
Zubereitung:

»Venusmuscheln – oder Vongole – mit Zucchininudeln gehören zu meinen Lieblingsgerichten. Ich freue mich das ganze Jahr auf die Muschelzeit, die von September bis Februar ihren Höhepunkt hat. Essen­ziell für mich bei diesem Gericht, dass es mit schwarzem Pfeffer gewürzt wird, frisch aus der Mühle – damit es an den Geschmacksknospen richtig knallt.«

Pfanne mit Venusmuscheln oder Vongole und nudelförmigen Zucchini-Streifen beim Servieren

Meeresfrüchte-Klassiker in der Low-Carb-Variante: Vongole mit nudelförmigen Zucchinistreifen.

Zubereitung Venusmuscheln mit Zucchinistreifen:

Zubereitungszeit: 30 bis 40 Minuten

  1. Zucchini waschen, Stielansatz und Ende entfernen. Zucchini längs in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, dann mit einem scharfen Sparschäler von den Scheiben lange Streifen wie Bandnudeln abschälen.
  2. Die Hälfte des Olivenöls in einem Topf erhitzen, Muscheln vorsichtig hineingeben.
  3. Knoblauch schälen und fein würfeln, Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden
  4. Knoblauchzehe und Zwiebelstreifen hinzugeben und kurz mit anschwenken. Mit dem Weißwein ablöschen und sofort mit einem Deckel verschließen.
  5. Unter Schwenken die Muscheln garen, bis sie sich öffnen, und mit etwas Pfeffer und Salz würzen.
  6. Inzwischen Zucchinistreifen im restlichen Olivenöl anbraten und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Petersilie fein hacken, Basilikum in Streifen schneiden.
  8. Zum Schluss die Zucchinistreifen unter die Muscheln rühren und mit Petersilie und Basilikum bestreut servieren.

Tipp:

Anstelle der Zucchinistreifen können Sie auch ganz normale Pasta zu den Muscheln servieren.

Vielleicht möchten Sie auch einmal klassische Spaghetti alle Vongole oder Venusmuscheln mit Speck und Lauch auf Toast probieren. Weitere köstliche Muschelgerichte finden Sie unter unseren gesammelten Rezepten mit Meeresfrüchten und Fisch, darunter gegrillte Jakobsmuscheln mit Zucchini und ZitroneMiesmuscheln mit asiatischer Note oder Polenta mit Scampi und Venusmuscheln

Falls Sie Zucchini übrig haben, bieten sich unsere Zucchinipuffer mit Joghurt-Limetten-Dip an, Zucchini mit Miso-Nori-Bohnensalat oder gefüllte Zucchini mit gratinierten Tomaten.

Pfanne mit Venusmuscheln oder Vongole und nudelförmigen Zucchini-Streifen

Einfach und verführerisch: Venusmuscheln mit Zucchinistreifen – und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer.

Christian Jürgens kocht im Restaurant »Überfahrt« in Rottach-Egern am Tegernsee, hält seit 2013 drei Michelin-Sterne und schreibt neben Elisabeth Grabmer, Tohru Namakura und Maria-Luisa Scolastra die Kolumne »Kochquartett« im SZ-Magazin.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen