hero_img size (w/h): 849x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/109483159_S.jpg
Brennnesselravioli

Brennnesselravioli

Brennnesselravioli
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • Handvoll Brennnesselblüten
  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Butter
  • 250 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Holunderblütensirup
Zubereitung:

Eine Handvoll Brennnesselblüten von den Blütenständen streifen (am besten mit Handschuhen).

300 g Mehl mit 3 Eiern zu einem Nudelteig kneten.

Die Blüten und 1 geschälte Knoblauchzehe mit 1 EL Butter 1 Minute heiß dünsten, vom Herd nehmen und mit 250 g Ricotta, 1 Ei und 40 g geriebenem Parmesan verrühren, abschmecken.

Nudelteig 1 Millimeter dünn ausrollen, 8 Zentimeter große Kreise ausstechen. Auf jeden Kreis 1 TL Füllung geben, die Teigränder mit wenig Wasser bestreichen, zusammenklappen und mit den Fingern andrücken. Zirka 5 Minuten bissfest kochen.

3 EL Butter aufschäumen, 2 EL Holunderblütensirup dazugeben, die abgetropften Teigtaschen in der Butter schwenken.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen