hero_img size (w/h): 1024x684 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/12/Butterplätzchen-1024x684.jpg
--

Butterplätzchen

Butterplätzchen
Rezept von unserer Redaktion

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 150 g weiche Butter
  • 150 weiches Butterschmalz
  • 350 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 2 EL Arrak (oder auch nicht)
  • 500g Mehl
Zubereitung:

»Wer Kinder hat, muss Butterplätzchen machen – alleine schon, weil sich diese so toll dekorieren lassen. Unser Rezept ist aus Hedwig Stubers Kochbuchklassiker „Ich helf Dir kochen“, wobei wir den Arrak meistens vergessen. Wichtig ist, den Teig vor dem Ausstechen wirklich kalt zu stellen (am besten ein paar Stunden), denn wenn mehrere Kinderhände herumbatzen, wird die Masse schneller warm als einem lieb ist. Nach dem Backen können die Plätzchen dann mit einer Zucker- oder Schokoglasur bestrichen und mit bunten Streuseln und glitzernden Perlen verziert werden. Die unten angegebene Menge beschäftigt drei Kindergartenkinder einen Nachmittag lang.«

(Barbara Vorsamer, stellvetretende Chefin vom Dienst)

Zubereitung:

Butter mit Butterschmalz schaumig rühren, nach und nach den Zucker, die Eigelbe und eventuell Arrak zugeben und sehr gründlich zu einer Schaummasse rühren. Das Mehl untermischen und zu einem glatten Teil kneten. Kalt stellen.

Backblech mit Backpapier belegen. Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, etwa zwei Millimeter dick. Formen ausstechen und auf das Backblech legen. Nochmal kalt stellen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Plätzchen in 8 bis 10 Minuten goldgelb backen.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

-1 0 100 1

Ihre Frage oder Antwort