hero_img size (w/h): 472x485 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/Fotolia_82508619_S-e1486642796815.jpg
Champagner-Liebescocktail mit Ginseng

Champagner-Liebescocktail mit Ginseng

Champagner-Liebescocktail mit Ginseng
93

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4-6 Personen oder 1 unersättliches Liebespaar

Quelle

Rezept aus der SZ vom 16. Dezember 2006.
Symbolfoto: Viktor / Fotolia

Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • Champagner

Ginseng-Sirup:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 TL frischer, klein geschnittener Ingwer
  • 1 TL getrocknete Ginsengwurzel (in der Apotheke erhältlich)
  • 3 Zweige Zitronen-Thymian
  • ½ l trockener Weißwein
  • ¼ ausgekratzte Vanilleschote
  • Zucker und Limonensaft nach persönlichem Geschmack
  • Kumquatscheiben und Minzblätter zum Ausgarnieren
Zubereitung:

Zubereitung Champagner-Liebescocktail mit Ginseng:

  1. Alle Zutaten für den Ginseng-Sirup vermengen, einmal aufkochen lassen und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Anschließend durch ein Sieb passieren.
  2. Ungefähr 50 ml Ginseng-Sirup in ein Champagnerglas geben und mit Champagner aufgießen. Nach Belieben mit Kumquatscheiben und Minzblättern garnieren.

Probieren Sie auch diese Rezepte mit ChampagnerLachstatar mit Champagner-SangriaSaint-Tropez-Dip und Fasanenbrust mit Champagnerkraut und weißem Pfeffer.

Der Champagner-Liebescocktail eignet sich gut für Silvester, genauso wie PastramilachsJakobsmuscheln mit Tarry-Souchong-Teeöl und Rindertartar mit Reiberdatschi. Weitere Party-Rezepte finden Sie hier.

Johanna Maier kocht im "Hubertus" in Filzmoos im Salzburger Land und gehört mit zwei Michelin-Sternen und weiteren Auszeichnungen zu den am meisten gefeierten Küchenchefs Europas. Sie übernahm die Küche des Hotels 1984 nach dem Tod ihrer Schwiegermutter und wird im Betrieb von ihrem Mann Dietmar und zweien ihrer vier Kinder unterstützt.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken