hero_img size (w/h): 413x365 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/49381-e1500537923100.jpg
Eiskaffee »Pimped Frappuccino«, mit Kokos und Schokolade

Eiskaffee »Pimped Frappuccino«, mit Kokos und Schokolade

Eiskaffee »Pimped Frappuccino«, mit Kokos und Schokolade
Rezept von Klaus St. Rainer

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 90 ml Kaffeekonzentrat, im Verhältnis 1:3 mit Wasser verdünnt
  • 1 Kugel Kokosnusseis
  • 40 ml Biokokoswasser
  • gestoßenes Eis
  • Kokosraspel
  • Valrhona Chocolate Chips 50%
  • Cocktailglas

Kaffeekonzentrat:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 240 g grob gemahlener Kaffee
  • 1 l kaltes Wasser
Zubereitung:

Zubereitung Kaffeekonzentrat:

  1. Man nimmt auf einen Liter kaltes Wasser 240 g grob gemahlenen Kaffee und lässt dieses Gemisch dann 8 bis 12 Stunden ziehen. Danach wird das Ganze gefiltert. Das Konzentrat ist auch ganz einfach in einer French Press (Bodum) herzustellen.
  2. Zur Verwendung für ein Rezept das Konzentrat im Verhältnis 1:3 mit Wasser aufgießen, im Kühlschrank aber unverdünnt aufbewahren. Es hält sich problemlos bis zu zwei Wochen und damit deutlich länger ohne Geschmacksverlust als heiß gebrühter Kaffee und ist damit ideal für Eiskaffee.

Zubereitung Eiskaffee »Pimped Frappuccino«

  1. Verdünntes Kaffeekonzentrat, Eiscreme und Kokoswasser mit einer kleinen Schaufel gestoßenem Eis im Elektromixer auf höchster Stufe cremig rühren.
  2. Zuletzt eine kleine Handvoll Schokoladenchips dazugeben und weitere 2 bis 3 Sekunden mixen. Mit Kokosraspeln bestreuen.

Noch mehr Eiskaffee-Variationen gewünscht? Wie wäre es mit einem Eiskaffee Atomic Shakerato wie ihn der Chef der Münchner Kultinstitution Die Goldene Bar herstellt. Das Kaffeekonzentrat aus diesem Rezept können Sie ebenfalls für Café Frappé mit Eigelb und Vanille nutzen (Tipp: gleich mehr herstellen). Der Münchner Eiskaffee kommt mit wenigen Zutaten aus: Kaffeekonzentrat, Sahne, Eiswürfel.

Weitere erfrischende Getränke für die heißen Tage haben wir Ihnen hier zusammengestellt: Kollektion mit Sommerdrinks

Klaus St. Rainer ist Chef der »Goldenen Bar« in München.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen