hero_img size (w/h): 500x499 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/Rezept-Entenleber-Apfel-Zwiebel-Wasabi-Honig-asiatisch-von-Tim-Raue-.jpg
Entenleber mit Apfel, Zwiebeln und Wasabi

Entenleber mit Apfel, Zwiebeln und Wasabi

Entenleber mit Apfel, Zwiebeln und Wasabi
Rezept von Spitzenkoch Tim Raue

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 2 Portionen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 28. August 2015
Foto: Reinhard Hunger; Styling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1/2 Metzgerzwiebel, geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Pink-Lady-Apfel, ohne Kerngehäuse und in Stücke geschnitten
  • 2 EL Honig
  • 1 TL weißer Pfeffer, grob gemörsert
  • 200 g Entenleber, von Sehnen befreit und in Stücke geschnitten
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 3 EL Wasabipaste
  • 2 EL frischer Oregano
  • 4 EL Geflügelbrühe
  • etwas Maisstärke
  • Pflanzenöl
  • Salz
Zubereitung:

»Die Aromenverbindung Leber-Apfel-Zwiebel ist traditionell, Wasabi verleiht diesem Entenleber-Gericht eine schöne Spannung und eine asiatische Note. Wichtig ist, dass am Ende der Wok – alternativ können Sie eine Pfanne nehmen – die ganze Zeit auf der Herdplatte steht und Sie bei maximaler Hitze braten, damit sich die Zutaten schnell verbinden.«

Zubereitung Entenleber mit Apfel, Wasabi und Zwiebeln:

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten 

  1. Zwiebel, Apfel, Honig und Pfeffer vermengen, in Alufolie zu einem geschlossenen Paket packen und im Backofen bei 180 Grad 45 Minuten garen. Entenleber in 2 EL Pflanzenöl marinieren.
  2. Wok mit etwas Pflanzenöl erhitzen, bis er qualmt, die Entenleber darin anbraten. Alle weiteren Zutaten zugeben und die kochende Flüssigkeit mit ein wenig Maisstärke abbinden.
  3. Jetzt salzen und sofort mit der Zwiebel- Apfel-Mischung servieren.

Vielleicht möchten Sie auch einmal Spargelmousse mit gebratener Gänseleber oder Kalbsleber mit Pfefferkirschen und Portwein probieren.

Weitere Gerichte mit asiatischer Note, von vietnamesischen Bun-Bao-Dampfsemmeln bis zur Ente mit Austernsauce – finden Sie in dieser Kollektion.

Klassische Aromen-Kombination mit asiatischer Note: Entenleber mit Apfel, Zwiebeln und Wasabi.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter