hero_img size (w/h): 1024x887 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2018/05/Feldsalat-e1527240570178-1024x887.jpg
Feldsalat mit Wurzelvinaigrette

Feldsalat mit Wurzelvinaigrette

Feldsalat mit Wurzelvinaigrette
Rezept von Katharina Seiser

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

Für vier Personen.

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Handvoll kleinblättrigen Feldsalat
  • 4 EL gemischte, sehr fein gewürfelte Wurzeln (etwa Karotte, Pastinake, Petersilienwurzel, gelbe Rüben)
  • 3 EL milder Weißweinessig
  • 3 EL Karottensaft
  • 3 EL Pflanzenöl (z.B. Walnussöl)
  • 1 Messerspitze Akazienhonig
  • Salz und weißer Pfeffer
Zubereitung:

Er muss den Frost spüren, heißt es über Feldsalat – und gerade im Winter schmeckt er besonders gut und ist gleichzeitig kostbare Vitaminquelle.

Zubereitung Feldsalat mit Wurzelvinaigrette:

  1. Den Feldsalat putzen.
  2. Für die Soße die fein gewürfelten Wurzeln in eine Schüssel geben und mit Weißweinessig, Karottensaft, Pflanzenöl und Akazienhonig verrühren, mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken und den Salat sofort nach dem Anrichten servieren.

Tipp:

Zum Vogerlsalat passt wunderbar frisch gebackenes Brot mit Butter oder Parmesan: Wie das Käse-Nuss-Brot von Spitzenköchin Maria Luisa Scolastra.

Probieren Sie auch diese Rezepte mit FeldsalatRäucherforellentatar mit Feldsalat und BauernbrotRote-Bete-Carpaccio mit Feldsalat, Walnüssen und Beeren und Piadina-Fladen mit Speck, Maroni, Feldsalat und Taleggio-Käse.

Weitere Rezepte für den Winter finden Sie hier, beispielsweise Spitzkohltarte mit Speck (Vegetarier lassen den Speck einfach weg), Maronirösti mit Grünkohlsalat und Brathähnchen mit schwarzen Kichererbsen und Blutorange.

Vitaminbombe im Winter.

Dieses Rezept für Vogerlsalat mit Wurzelvinaigrette stammt aus dem Kochbuch »Österreich vegetarisch« von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner.

Katharina Seiser ist eine österreichische Kulinarik-Journalistin, Kochbuch-Autorin und Bloggerin. Sie lebt in Wien.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen