hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/40457.jpg
Fenchel-Rucola-Mozzarella-Salat

Fenchel-Rucola-Mozzarella-Salat

Fenchel-Rucola-Mozzarella-Salat
76

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 2 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 20. Januar 2012.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 g Karotten, geschält und in feine Scheiben gehobelt
  • 200 g Fenchel, in feine Scheiben gehobelt
  • 300 g Tomaten, in Würfel geschnitten
  • 300 g Gurke, geschält und in Würfel geschnitten
  • 12 EL Olivenöl
  • 8 EL Aceto Balsamico di Modena
  • 50 g Rucola, klein geschnitten
  • 50 g Basilikumblätter
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 150 g Schafskäse, klein zerkrümelt
  • 1 große Kugel Büffelmozzarella
Zubereitung:

»Selbst wer keinen Blattsalat mag, wird diese Kreation meiner Frau Marie lieben – sie sprüht geradezu vor Aromen.«

Dieser bunte Rohkost-Salat schmeckt auch als Beilage zu Kartoffeln, Fisch oder Fleisch (siehe Tipp). Eine winterliche Salatvariation ist außerdem dieser Schwarzkohl-Salat mit Süßkartoffeln, Mango und Ingwer – oder Sie probieren den schnellen Quinoa-Salat mit Pinienkernen und Ziegenkäse.

Weitere Fitmacher für jede Jahreszeit finden Sie auch in dieser Kollektion.

Zubereitung:

Gemüse in eine tiefe Schüssel geben und mit Olivenöl und Essig marinieren. Rucola, Basilikum, Pfeffer obenauf streuen und alles vermengen. Schafskäse in die Schüssel krümeln und Mozzarella-Kugel daraufsetzen.

Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie den Salat mit Fleur de Sel würzen wollen; meine Frau mag das nicht, ich bekomme aber immer mein Schälchen dazu.

Tipp:

Der Salat lässt sich hervorragend mit gedämpftem weißem Fisch, gegrilltem Fleisch oder geschmortem Huhn ergänzen. Wenn wir ihn mittags essen, gibt es in Knoblauchöl gebratenes Graubrot dazu. Wichtig ist, die Verwendung des kostbaren Aceto Balsamico di Modena und eines erstklassigen Olivenöls, damit steht und fällt die Qualität!

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort