hero_img size (w/h): 640x385 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/2039.jpg
Flusskrebse im feinen Tomatenfond mit Minze

Flusskrebse im feinen Tomatenfond mit Minze

Flusskrebse im feinen Tomatenfond mit Minze

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 31. August 2007.
Foto: Reinhard Hunger, Styling: Christoph Himmel

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 kg Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Topf Salzwasser
  • Kümmel
  • 12 lebende Flusskrebse
  • 8 Minzeblätter
Zubereitung:

1 kg Tomaten pürieren und über Nacht im Kühlschrank durch ein Tuch abtropfen lassen.

Klaren Tomatenfond mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl abschmecken. Den im Tuch zurückbleibenden Rest wegwerfen.

In einem Topf Salzwasser mit etwas Kümmel aufkochen. 12 noch lebende Flusskrebse darin pochieren. Schwänze ausbrechen.

Eine einzelne Tomate kreuzweise einritzen, kurz blanchieren, schälen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.

Den Tomatenfond in vier Suppenteller füllen. Flusskrebse, Tomatenstücke und 8 Minzeblätter darauf verteilen.

Patrick Müller kocht im Wiener Lokal "Punks", das er gemeinsam mit seiner Partnerin Ana Schwab betreibt. Müller gilt als Anarcho-Koch, seit er im Alter von 19 Jahren - damals noch mit Irokesenfrisur - vom "Gault Millau" ausgezeichnet wurde. In der ORF-Sendung "Silent Cooking" war er jahrelang spätabends beim Kochen zu sehen - konsequent schweigend.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

0 0 100 0

Ihre Frage oder Antwort