hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/48501.jpg
Gefüllte Perlhuhnbrust

Gefüllte Perlhuhnbrust

Gefüllte Perlhuhnbrust
Rezept von Spitzenköchin Anna Schwarzmann

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 6 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 13. Juli 2012.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 6 Perlhuhnbrüste à 100 g, ohne Sehnen und Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Knoblauch
  • Zitronenzeste
  • 50 g blanchierter, gut ausgedrückter Spinat
  • 60 g Sahne
  • 1 Toastbrotscheibe
  • 20 g Butter (für Croutons)
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Butter
  • Bouillon
Zubereitung:

Brüste mit Haut belassen, Flügelknochen sauber putzen. Eine Tasche in jede Brust schneiden.

100 g Perlhuhnbrust würfeln, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch, Zitrone würzen, kalt stellen, dann im Mixer fein pürieren.

Spinat mit der Farce kurz mixen, eiskalte Sahne zugeben, wieder kurz mixen.

Toast ohne Rinde halbieren, klein würfeln und mit Butter hellbraune Croutons herstellen.

Erkaltet unter die Füllung geben, diese mit Spritzbeutel in die Brüste füllen.

Butter und Öl aufschäumen, Brüste gesalzen und gepfeffert mit Hautseite nach unten langsam 10 Minuten braten, umdrehen, bei milder Hitze fertig braten, warmstellen.

Bratensatz mit Bouillon ablöschen, einkochen, kalte Butterflocken unterrühren, passieren.

Brüste schräg in Scheiben schneiden, z.B. auf Erbsenrisotto oder Rahmkohlrabi anrichten. Mit Sauce umkränzen.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann im oberbayerischen Maisach bei Fürstenfeldbruck.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen