hero_img size (w/h): 849x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/Fotolia_78586331_S.jpg
Hackfleischtaschen

Hackfleischtaschen

Hackfleischtaschen
53
Rezept von Spitzenkoch Karl Ederer

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Quelle

Rezept aus einem SZ-Regionalteil vom 26. März 2013.
Symbolfoto: rainbow33 / Fotolia

Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 6 Blätterteigdreiecke für aufbackbare Croissants
  • 150 g gemischtes Hackfleisch
  • 6 Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 ganzes Ei
  • 2 Eigelb
  • 1 Eiweiß
Zubereitung:

Die sechs einzelnen Teig-Dreiecke auf die Arbeitsfläche legen.

Hackfleisch salzen und pfeffern.

Champignons in kleine Würfel schneiden, Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Ei und Eiweiß unter die Masse mengen, die Masse in Bällchenform gleichmäßig auf die Teigecken verteilen.

Die zwei Eigelbe in eine Schüssel geben, mit etwas Wasser und Salz verrühren. Die Teigtaschen am Rand damit einstreichen und zu Taschen einschlagen, so dass das Fleisch gut eingepackt ist.

Alle sechs Taschen auf das Backblech (Backpapier) setzen und mit Eigelb einstreichen.

Bei 180 °C Umluft in etwa 15 Minuten goldgelb ausbacken.

Karl Ederer kocht im Restaurant »Zur Schwalbe« in der Schwanthalerhöhe in München. Für sein Restaurant »Glockenbach« wurde der gebürtige Niederbayer und Witzigmann-Schüler mit dem Michelin-Stern ausgezeichnet.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen