hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/44355.jpg
Hongkong-Suppe

Hongkong-Suppe

Hongkong-Suppe

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 13. April 2012.
Foto: Reinhard Hunger; Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Stubenküken
  • Pflanzenöl
  • 200 g Staudensellerie, geschält, in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 200 g Brokkolistiele, geschält, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 100 g Schalotten, in Scheiben geschnitten
  • 50 g frischer Meerrettich, in 5 mm feine Streifen geschnitten
  • Fleur de Sel
  • 4 frische Lorbeerblätter
  • 1 l Hühnerfond
  • 200 ml weißer Portwein
  • je 5 g frisch geriebener Meerrettich und frisch gehobelte schwarze Trüffel
Zubereitung:

In einem großen Topf 8 EL Pflanzenöl erhitzen, die Stubenküken von allen Seiten leicht anschwitzen. Dann aus dem Topf nehmen und das Gemüse anschwitzen, salzen und die Lorbeerblätter dazugeben. Stubenküken wieder dazugeben und mit Hühnerfond und Portwein aufgießen, aufkochen. Deckel auf den Topf geben, vom Herd nehmen und 15 Minuten ziehen lassen. Erneut aufkochen, Stubenküken rausnehmen, die Brüste und Keulen auslösen.

Den Sud, das Gemüse, das Stubenkükenfleisch auf vier Schüsseln verteilen. Garnieren mit Meerrettich und Trüffel.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort