hero_img size (w/h): 1024x1024 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/01/ingwer-1024x1024.jpeg
Ingwer Pickles (eingelegter Ingwer)

Ingwer Pickles (eingelegter Ingwer)

Ingwer Pickles (eingelegter Ingwer)
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 24 Stück

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 24 junge Ingwer-Sprossen, ca. einen kleinen Finger dick und 15 cm
  • 600 ml Reisessig
  • 300 g Zucker
  • 12 g Salz
  • 1 Bio-Limette
Zubereitung:

»Für mich ist so ein Stückchen Ingwer ein sehr guter Auftakt für ein kleines Essen oder für einen Abend auf dem Sofa mit einfachen asiatischen Snacks wie Edamame, japanischen Crackern oder, grob gehackt, auch mit wilden Pfefferblättern. Selbstverständlich passt der Ingwer-Snack auch zu Sushi und Sashimi: Wenn man die Ingwerknollen vor dem Einlegen hauchdünn schneidet, wird daraus tatsächlich ein klassischer Sushi-Ingwer – ein besonders guter.

Das Rezept ist supereinfach, doch es steckt eine kleine Herausforderung darin: Je jünger der Ingwer, desto besser schmecken später die eingelegten Sprossen. Um wirklich zarte Exemplare zu finden, lohnt es sich ein bisschen zu suchen. Die meisten gute Asienläden haben regelmäßig ganz jungen Ingwer, doch bei meinem Rezepttest waren diesmal die Sprossen von einem Bio-Gemüsestand auf dem Markt noch ein bisschen frischer. Das sieht man an den hellgrünen Trieben und vor allem daran, dass auch die zarte Ingwerhaut noch ganz hell ist.«

Zubereitung Ingwer Pickles:

  1. Lange grüne Triebe auf 2 cm kürzen, den Ingwer waschen. Ingwerfinger der Länge nach im Abstand von 1/2 mm fein einritzen.
  2. Die Limette in dünne Scheiben schneiden, mit dem Ingwer in ein großes Einmachglas schichten.
  3. Für die Marinade Reisessig, Zucker und Salz mit 300 ml Wasser aufkochen. Heiß über den Ingwer gießen. Zugedeckt mindestens zwei Tage ziehen lassen.
  4. Danach im Kühlschrank aufbewahren, in großen Stücken servieren.

Tipp:

Die Marinade der Ingwer Pickles können Sie später sehr gut als süßsauren Ingweressig für Salatsaucen verwenden.

Weitere Snack-Ideen haben wir Ihnen hier zusammengestellt, beispielsweise kandierte Walnüsse, Gemüsechips und Süßkartoffelchips mit Chili-Miso-Dip.

Probieren Sie auch diese asiatischen Rezepte: Koreanische Garnelen-Suppe mit Kimchi und Ei, knusprige Asia-Ente mit Erdnuss- Würzpaste und Thailändischer Wasserspinat mit Ei und Zitronengras-Macadamia-Chili.

Zusammen mit anderen asiatischen Snacks genießen.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort