hero_img size (w/h): 360x320 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/73577-e1527841925315.jpg
Kalte Pasta mit Linsen, Thunfisch und Gemüse

Kalte Pasta mit Linsen, Thunfisch und Gemüse

Kalte Pasta mit Linsen, Thunfisch und Gemüse
28

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 22. August 2014
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 150 g Pennette
  • 150 g Zucchini
  • 200 g frische grüne Bohnen
  • 70 g Linsen
  • 1 Kartoffel
  • 2 Flaschentomaten
  • 2 Stängel Oregano
  • Olivenöl
  • 2 Zweige Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund italienische Petersilie
  • 100 g Parmesan

Thunfischsauce:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Dose Thunfisch (200 g)
  • 2 gekochte Eier
  • 1 Sardelle
  • 2 EL Parmesan, gerieben
  • 4 Kapern
  • 100 g Mayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Kalbs- oder Gemüsebrühe

Basilikumsauce:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL Mandeln
  • 50 g Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • grobkörniges Salz
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • 30 g Pecorino, gerieben
  • Pfeffer
  • 2 Eiswürfel
Zubereitung:

Dieses Rezept hat sich unsere Köchin ursprünglich zur Resteverwertung ausgedacht. Es schmeckte dann aber so gut, dass sie die kalte Pasta sogar in ihrem Restaurant auf die Karte setzte.

Vielleicht gefallen Ihnen auch dieser Nudelsalat mit Mozzarella und Karottengrün, dieser Spargelsalat mit Giersch und bunten Kartoffeln oder dieser lauwarme Sommersalat mit Farfalline, Pesto und Gemüse. Weitere Rezepte von Maria Luisa Scolastra finden Sie hier

Zubereitung:

Zunächst die Pasta al dente kochen, anschließend abschrecken und abtropfen lassen.

Für das Gemüse die Zucchini in feine Streifen schneiden. Die Bohnen al dente kochen und anschließend würfeln. Die Linsen ebenfalls al dente kochen. Die Kartoffeln schälen, in 1 cm groß Würfel schneiden und kochen.

Die Zucchini in einer Pfanne mit 3 EL Olivenöl, Basilikum, Knoblauch und Minze dünsten. Gekochte Linsen, Bohnen und Kartoffeln hinzugeben. Das Gemüse salzen und pfeffern, anschließend die Petersilie zugeben.

Die Tomaten würfeln, mit Oregano und 1 EL Olivenöl in eine Schüssel geben.

Den abgetropften Thunfisch, Eier, Sardellen, Parmesan, Kapern, 4 EL Olivenöl, Mayonnaise, Salz und Pfeffer mit einem Stabmixer cremig pürieren, nach und nach Brühe zugeben.

Für die Basilikumsauce Pinienkerne, Mandeln, Basilikum, Knoblauch mit dem Stabmixer ebenfalls zu Brei rühren. Eine kräftige Prise grobkörniges Salz, 100 ml Olivenöl, Parmesan, Pecorino, Pfeffer und Eiswürfel zufügen und verrühren, 20 Minuten kühl stellen.

Die Pasta in eine Schüssel geben, warmes Gemüse, Tomaten, Parmesan, Fisch- und Basilikumsauce zugeben und unterheben.

Maria Luisa Scolastra kocht in ihrem Restaurant »Villa Roncalli« in Foligno bei Perugia, Umbrien und schreibt neben Elisabeth Grabmer, Christian Jürgens und Tohru Namakura die Kolumne »Kochquartett« im SZ-Magazin.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort