hero_img size (w/h): 1024x947 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/04/lammkarree-moenchsbart-rezept-ostern-1024x947.jpeg
Knuspriges Lammkarree mit Kräutern und Agretti-Auflauf

Knuspriges Lammkarree mit Kräutern und Agretti-Auflauf

Knuspriges Lammkarree mit Kräutern und Agretti-Auflauf

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 17. April 2019.
Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katharina Floder

Serie


Kollektion

,

Für das Lamm:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 8 Lammrippchen
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 20 g schwarze Pfefferkörner
  • 8 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 15 g Petersilie
  • 200 g Semmelbrösel, Mehl
  • 750 ml Erdnussöl zum Frittieren

Agretti-Auflauf:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 400 g Agretti (Mönchsbart oder Salzkraut)
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 70 g Frühlingszwiebeln
  • 50 g Stangensellerie
  • 50 g Frühlingsknoblauch
  • 1 Scheibe Backenspeck
  • 4 EL Olivenöl Extra vergine
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 Sardellenfilets
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 150 ml flüssige frische Sahne
  • Butter und Mehl für die Förmchen

Außerdem:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • Backförmchen
Zubereitung:

»Unsere Oster­küche bietet eine Fülle von Aromen, Farben, Kräutern – und Fleisch, das nach der Fastenzeit wieder reichlich gegessen wird, wie es der Brauch will. Getreu dem italienischen Sprich­wort: Egal ob Ostern früh oder spät ist, es gibt hart gekochte Eier und eine fette Küche.«

Zubereitung Knuspriges Lammkarree mit Kräutern und Agretti-Auflauf:

Zubereitungszeit: 1,5 Stunden

  1. Lammrippchen mit Zitronensaft, dem Rosmarin, einem Thymianzweig, Knoblauch und Pfefferkörnern marinieren. Mit Frischhaltefolie abdecken und eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. 3 Eier mit Salz und Pfeffer schlagen. Die Petersilie und einen Thymianzweig fein hacken und die Semmelbrösel damit würzen. Das Lammfleisch mit Mehl bestäuben, zuerst im geschlagenen Ei, dann in den gewürzten Semmelbröseln wälzen.
  3. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Lammrippchen 10 Minuten frittieren und dabei umdrehen, sobald sich eine goldbraune Kruste bildet. Aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen.
  4. Mönchsbart putzen, waschen und 10 Minuten in Wasser kochen. Kartoffel kochen. Frühlingszwiebeln, Sellerie und Frühlingsknoblauch hacken und mit der ganzen ­Scheibe Backenspeck in einer Pfanne mit dem Olivenöl 10 Minuten bei niedriger Temperatur anbraten. Die Gemüsebrühe hinzufügen. Wenn alles schön glasig ist, den Mönchsbart, die Sardellen und die in Stücke geschnittene Kartoffel dazugeben. Salzen, pfeffern und weitere 5 Minuten garen.
  5. Vom Herd nehmen, 5 Eigelb, den geriebenen Parmesan und die Sahne hinzufügen und alles pürieren. Die Eiweiße zu Schnee schlagen und unterheben. Masse in gebutterte und bemehlte Backförmchen geben und im Wasserbad 25 Minuten im Backofen bei 120 Grad backen.
  6. Das Lammkarree mit dem Auflauf auf den Tellern anrichten und mit ein paar Blättern Mönchsbart garnieren.

Tipp:

Agretti wird auch Mönchsbart, Barba di Frate oder Salzkraut genannt. Es schmeckt saftig, herb, leicht salzig und erinnert an Algen und Spinat. Es hat von März bis Ende Mai Saison. Sie bekommen Agretti auf gut sortierten Wochenmärkten. Sie können Agretti in ein feuchtes Handtuch gewickelt ein paar Tage im Gemüsefach Ihres Kühlschranks aufbewahren.

Agretti können Sie auch als Ersatz für Schinken in einer vegetarischen Variante der Egg Benedicts verwenden.

Weitere Rezepte für die Osterfeiertage haben wir Ihnen hier zusammengestellt, beispielsweise Osterlämmer aus RührteigOsterzopf mit Pistazien-Kardamom-Füllung und Spargel mit Orangen-Thymian-Hollandaise.

Probieren Sie auch diese Rezepte mit LammLammschulter in Champignon-Parmesancreme mit ArtischockenLammkarree mit geschmorten Schalotten, Perlzwiebeln und Pilzen und Lamm-Salsicce.

Rezept für Knuspriges Lammkarree mit Kräutern und Agretti-Auflauf, Mönchsbart, Salzkraut, Ostern, paniertes Fleisch

Paniert und in Erdnussöl frittiert wird das Lamm besonders knusprig.

Maria Luisa Scolastra kocht in ihrem Restaurant »Villa Roncalli« in Foligno bei Perugia, Umbrien und schreibt neben Elisabeth Grabmer, Christian Jürgens und Tohru Namakura die Kolumne »Kochquartett« im SZ-Magazin.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort