hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/22590.jpg
Koriander-Ingwer-Sushi mit Gambas Rojas

Koriander-Ingwer-Sushi mit Gambas Rojas

Koriander-Ingwer-Sushi mit Gambas Rojas

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 8. Januar 2010.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Kilo Sushi-Reis
  • 2 l Wasser (so weich wie möglich im Härtegrad)
  • 1 Stück Kombu-Alge
  • 80 ml Reisessig
  • 20 ml Mirin
  • Meersalz
  • 8 EL Korianderstiele, feinst geschnitten
  • 6 EL frischer Ingwer, in feinste Würfelchen geschnitten
  • pro Person ca. 6 Gambas Rojas
Zubereitung:

Reis im Sieb unter fließendem Wasser so lange waschen, bis das ablaufende Wasser klar ist. Reis in einer Schale mit 1 l frischem Wasser aufgießen. 20 Minuten ziehen lassen; Wasser abgießen.

Reis nun in der Kochschüssel des Reiskochers nochmals mit 1 Liter frischem Wasser aufgießen, Kombu-Alge dazugeben. Gerät anstellen.

Nach dem Kochvorgang Kocheinsatz aus dem Gerät nehmen, Reis mit Essig, Mirin und etwas Meersalz abschmecken. Den Reis können Sie nun für Nigiri (Reisbällchen belegt mit Fisch) oder Maki (Sushirollen) verwenden. Nun noch Korianderstiele und Ingwer unter den Reis heben und Bällchen mit 2 cm Durchmesser formen.

Gambas Rojas von Kopf, Panzer und Darm befreien, waschen. Die Reisbällchen damit belegen und servieren – ohne Sojasauce!

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort