hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/72976.jpg
Maraschino-Mousse mit Herzkirschen

Maraschino-Mousse mit Herzkirschen

Maraschino-Mousse mit Herzkirschen

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 8 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 11. Juli 2014.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 g Cassismark
  • 100 g Rotwein
  • 100 g roter Portwein
  • 50 g Cassislikör
  • 50 g Zucker
  • halbe Zimtstange
  • Zitronenschale
  • halbe Vanilleschote
  • 5 g Stärke
  • 500 g Herzkirschen, entsteint

Mousse:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 2 Eigelb
  • 20 g Wasser
  • 3 Blatt
  • Gelatine, im kalten Wasser eingeweicht
  • 200 g weiße Schokoladentropfen
  • 30 g Maraschinolikör
  • 500 g geschlagene
  • Sahne
  • 50 g Amarettini
Zubereitung:

»Wir bekommen frisch gepflückte Kirschen von unserer Tante Resi, 79 Jahre alt und Bäuerin im Austrag. Sie holt sie aus einer Kirsch- und Heidelbeerplantage zum Selbstpflücken bei uns in der Nachbarschaft. Die meisten Kirschen verschwinden gleich bei der Arbeit nebenher, aber im Dessert können sie zur Krönung jeder Mahlzeit werden – dann stellt sich das Sommerglück von ganz allein ein.«

Zubereitung:

Cassismark mit Rotwein, Portwein, Likör, Zucker und den Gewürzen einmal aufkochen und mit Stärke abziehen. Etwas abkühlen lassen und die Kirschen darin einlegen.

Eigelb und Wasser in eine Schlagschüssel geben und über dem Wasserbad cremig aufschlagen, die aufgeweichte Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen, dann die ebenfalls im Wasserbad langsam geschmolzene weiße Schokolade zur Eigelbmasse geben. Den Maraschinolikör dazugießen und leicht abkühlen lassen. Jetzt zuerst 3 bis 4 Löffel geschlagene Sahne unterziehen und dann den gesamten Rest der geschlagenen Sahne.

Die Mousse in Förmchen, Gläser, Teller oder Sektschalen füllen und in den Kühlschrank stellen, bis sie fest ist. Die Herzkirschen auf einem Teller verteilen, die Mousse daraufstürzen und mit Amarettinibröseln bestreuen.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann im oberbayerischen Maisach bei Fürstenfeldbruck.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort