hero_img size (w/h): 711x584 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/2.Ofengemüse.jpg
Ofengemüse mit Roter Bete, Salbei und Crème fraîche

Ofengemüse mit Roter Bete, Salbei und Crème fraîche

Ofengemüse mit Roter Bete, Salbei und Crème fraîche
62
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g Rote Beten
  • 500 g Karotten
  • 500 g Kartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen (mit Schale)
  • ½ Bund Salbei
  • 2-3 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 350 ml Bier
  • 150 g Joghurt
  • 100 g Crème fraÎche
  • 3 EL Meerrettich
  • 1 Bund Schnittlauch
Zubereitung:

Abgelöscht mit Bier und verfeinert mit Salbei: Dieses Ofengemüse mit Roten Beten, Karotten und Kartoffeln und einer frischen Creme aus Meerrettich, Crème fraîche, Joghurt und Schnittlauch schmecken für sich alleine oder ergeben eine umwerfende Beilage zu einem Kalbs- oder Schweinsbraten.

Zubereitung Ofengemüse mit Roter Bete und Crème fraîche:

  1. Einen Bräter oder ein Blech im Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Je 500 g Rote Beten, Karotten und Kartoffeln schälen, 2 cm groß würfeln. 4 Knoblauchzehen (mit Schale) leicht quetschen, ½ Bund Salbei zupfen.
  3. Alles zusammen mit 2-3 EL Butter im Ofen 30 Minuten braten, salzen und pfeffern. Nach und nach mit 350 ml Bier ablöschen, 20 Minuten fertig schmoren.
  4. 150 g Joghurt, 100 g Crème fraîche und 3 EL Meerrettich verrühren. 1 Bund Schnittlauch schneiden, untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Gemüse servieren.

Vielleicht schmecken Ihnen auch dieses Rote-Bete-Carpaccio mit Feldsalat und WalnüssenRote Bete aus dem Salzteig mit Maronencouscous, unser Ofengemüse mit Kapernvinaigrette nach einem Rezept von Yotam Ottolenghi oder eine Ofengemüse-Tarte. Weitere Rezepte mit Gemüse in der Hauptrolle – vom im Ganzen gebackenen Blumenkohl bis zur Quattro-Stagioni-Quiche mit Spinat, Paprika und Tomaten – haben wir in dieser Kollektion zusammengestellt.  

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter