hero_img size (w/h): 650x659 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2018/04/Orangen-Panna-Cotta-2-1.jpg
Orangen-Panna Cotta mit Karamellsirup

Orangen-Panna Cotta mit Karamellsirup

Orangen-Panna Cotta mit Karamellsirup
Rezept von Kathrin Koschitzki

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 110 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 unbehandelte Orange
  • 3 EL Grand Marnier
Zubereitung:

Panna Cotta ist ein traditionelles italienisches Dessert. Übersetzt heißt es gekochte Sahne. Besonders gut zu diesem Nachtisch schmecken Beeren oder anderes Obst – zum Beispiel Orangen im Fall dieser winterlichen Variante mit selbst gemachtem Karamellsirup.

Zubereitung Orangen-Panna Cotta mit selbst gemachtem Karamellsirup:

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne, Milch und 30 g Zucker in einen Topf geben. Mit feiner Reibe Orangenzesten dazureiben. Erhitzen und unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen. Eingeweichte Gelatine gut ausdrücken, zugeben, verrühren. Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und auf 4 Schälchen verteilen. Über Nacht kalt stellen.
  2. Orange schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. 80 g Zucker mit 3 EL Wasser in einem kleinen Topf köcheln lassen, bis goldbrauner Karamell entsteht. Dabei nicht umrühren, sondern nur ab und zu den Topf schwenken. Topf vom Herd nehmen, Grand Marnier zugeben, verrühren. Nochmals aufkochen, sodass ein dicker Sirup entsteht. Vom Herd nehmen, Orangenscheiben in den Sirup geben.
  3. Schälchen aus dem Kühlschrank nehmen, kurz in heißes Wasser tauchen (so löst sich die Panna Cotta gut), dann stürzen. Mit eingelegten Orangenscheiben und Karamellsirup servieren.

Tipp:

Besonders fein auch zu diesem Dessert sind die Anis-Waffeln, die Spitzenköchin Maria Luisa Scolastra in ihrem Rezept für Schokoladencreme empfiehlt.

Die cremige Panna Cotta passt als Abgang zu jedem italienischen Menü und funktioniert in verschiedenen Varianten – ganz klassisch oder mit Früchten, fruchtig-frisch mit Passionsfrucht oder als Orangen-Panna-Cotta mit karamellisiertem Honig.

Viele weitere Inspirationen für sowohl süße als auch herzhafte italienische Klassiker finden Sie in unserer Rezepte-Kollektion Viva Italia, beispielsweise Pizza mit Broccoli fiolari, Bohnenpüree und SardellenCrespelle mit Ricotta-Mangold-Füllung und Malfatti  (Parmesan-Spinat-Nocken).

Eine feine Wintervariante des Dessertklassikers Panna Cotta: mit Orange und Karamellsirup.

Kathrin Koschitzki bringt alles mit, was es für den perfekten Kochblog braucht: Ein Designstudium mit Schwerpunkt Fotografie in Nürnberg - und eine Ausbildung zur Patissière in Paris. Beides vereint sie in ihrem Blog La Photissière, den sie seit 2011 betreibt, und in dem es vor allem um Süßes geht - vom Schokoladentörtchen bis zu rosafarbenen Macarons.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen