hero_img size (w/h): 665x667 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/penne-mit-radicchio2.jpg
Penne mit Radicchio und Balsamicosauce

Penne mit Radicchio und Balsamicosauce

Penne mit Radicchio und Balsamicosauce
33
Rezept von Christina Metallinos

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 400 g Penne
  • 1 Kopf Radicchio
  • 100 ml dunkler Balsamicoessig
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Schalotten
  • 1 gestrichener EL Puderzucker
  • 2 EL Olivenöl
Zubereitung:

Die süß-saure Balsamicosauce mildert die bittere Note des Radicchio ab und macht ihn zu einem echten Gaumenschmeichler. Die leuchtend violette Farbe der Zichorie verleiht dem simplen Pastagericht einen schönen Farbtupfer.

Zubereitung Penne mit Radicchio und Balsamicosauce:

  1. Radicchio in grobe Stücke zupfen, waschen und abtropfen lassen. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Nudelwasser aufsetzen und die Penne darin bissfest kochen.
  2. Währenddessen Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Schalotten darin bei niedriger Hitze dünsten. Rosmarinzweige und Radicchioblätter dazugeben und die Temperatur erhöhen. Etwa fünf Minuten anbraten, danach den Puderzucker gleichmäßig darauf verteilen und karamellisieren lassen. Balsamicoessig dazugeben und bei mittlerer Hitze drei bis vier Minuten einkochen lassen.
  3. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Mit der Balsamicosauce und dem Radicchio vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vielleicht möchten Sie auch einmal Parmesan-Gnocchi mit gedünstetem Radicchio probieren, Risotto mit Birne, Radicchio und Blauschimmelkäse oder einen Radicchio-Orangen-Salat mit Dinkel-Nussbrot. Weitere italienisch inspirierte Rezepte – von Spaghetti all’amatriciana bis zur Pizza nach neapolitanischem Rezept – finden Sie in dieser Kollektion.    

Penne mit Radicchio und Balsamicosauce

Pasta mit lila Farbtupfer: Penne mit Radicchio und Balsamicosauce. Letztere mildert die bittere Note des Radicchio schön ab.

Christina Metallinos arbeitet als Journalistin unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, das ZDF und SZ.de. In ihrem Blog We Love Pasta geht sie ihrer zweiten Leidenschaft nach: dem Kochen.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen