hero_img size (w/h): 848x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/98185750_S.jpg
Pulled Pork

Pulled Pork

Pulled Pork
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 6-8 Personen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • Ca. 2,5 kg Schweineschulter mit Schwarte

Marinade:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
  • 4 EL Pflaumenmus
  • je 2 EL Salz und Paprikapulver
  • je 1 EL geschroteter Pfeffer
  • gemahlener Kreuzkümmel und gemahlener Koriander
  • je 1 TL Senfpulver
  • gemahlener Kardamom und gemahlene Muskatnuss
Zubereitung:

Methode: Sehr langsam »smoken «, also mit Holzkohle bei niedrigen Temperaturen garen – entweder im großen Deckelgrill, im Kamado oder in einem speziellen Smoker. Hilfreich ist eine Temperaturanzeige oder ein Thermometer.

Rezept: Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen, die Schweineschulter gründlich damit einreiben. Auf einer Seite des Grills eine Glut entfachen, sodass die Temperatur bei geschlossenem Deckel 110 bis 120 Grad beträgt. Schweineschulter mit der Schwarte nach oben auf den Rost legen – entfernt von der Glut.

In einer Feuerschale oder in einem zweiten Grill 8 Stunden lang etwa jede Stunde eine Handvoll glühender Kohlen oder kleine Stücke Rebholz oder Buchenholz bereit machen und in den Grill geben, sodass die Temperatur dort über 8 bis 9 Stunden stabil bleibt. Unterschiedliche Holzkohle erzeugt unterschiedlichen Rauchgeschmack; um das Raucharoma zu verstärken, kann man zwischendurch ein paar eingeweichte Räucherchips in die Glut geben.

Nach 8 Stunden keine Kohle mehr nachlegen, den Braten noch eine Stunde im abkühlenden Grill ruhen lassen. Dann den sehr dunklen und saftigen Braten mit zwei Gabeln oder mit den Fingern zerzupfen. Und dann? 125 ml Apfelessig mit 2 EL Zucker und 2 TL Salz verrühren, mit reichlich Tabasco oder Chilipaste und schwarzem Pfeffer sehr kräftig abschmecken. Das Fleisch damit beträufeln. Mit Krautsalat oder amerikanischem Coleslaw ser vieren, zum Beispiel in Hamburger- Brötchen.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort