hero_img size (w/h): 680x683 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/04/Rezept-Quarkbällchen-mit-Vanillezucker-und-Vanillepudding-Ostergebäck-Osterbrunch-Ostern-4.jpg
Quarkbällchen mit Vanillepudding-Füllung

Quarkbällchen mit Vanillepudding-Füllung

Quarkbällchen mit Vanillepudding-Füllung
34
Rezept von Kathrin Koschitzki

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

für 4 Personen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 125 g Quark (20% Fett)
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 3 EL Milch
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Salz
  • Pflanzenöl zum Ausbacken
  • 250 g Vanillepudding
  • Zimtzucker zum Wälzen
Zubereitung:

Diese gebackenen, mit Vanillepudding gefüllten und in Zimtzucker gewälzten Quarkbällchen schmecken zu jeder Jahreszeit. Besonders hübsch machen sie sich an Ostern: in Eierbechern serviert als Ostergebäck zum Löffeln.

Zubereitung Quarkbällchen mit Vanillepudding-Füllung und Zimtzucker:

  1. Zutaten für die Quarkbällchen zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Öl in einem tiefen Topf erhitzen.
  3. Mit einem Löffel Nockerl abstechen und ins heiße Fett geben. Goldbraun backen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Vanillepudding in einen Spritzbeutel mit Fülltülle geben und die Bällchen damit füllen.
  5. In Zimtzucker wälzen und servieren.

Vielleicht möchten Sie auch einmal Topfenkrapfen, kroatische Fritule-Teigbällchen oder Quarkstrudel mit Kirschen probieren. 

Weitere Ideen für den Osterbrunch – vom Osterzopf mit Pistazien-Kardamom-Füllung bis zur Pastiera Napolitana, einem Mürbeteig-Kuchen mit Ricotta-Creme – haben wir in unserer Kollektion mit Osterrezepten für Sie zusammengestellt.

 

Quarkbällchen gefüllt mit Vanillepudding Gebäck für Ostern Osterbrunch

Quarkbällchen mit Vanillepudding-Füllung und Zimtzucker: in Eierbechern serviert werden sie zu (Oster-)Gebäck zum Löffeln.

Kathrin Koschitzki bringt alles mit, was es für den perfekten Kochblog braucht: Ein Designstudium mit Schwerpunkt Fotografie in Nürnberg - und eine Ausbildung zur Patissière in Paris. Beides vereint sie in ihrem Blog La Photissière, den sie seit 2011 betreibt, und in dem es vor allem um Süßes geht - vom Schokoladentörtchen bis zu rosafarbenen Macarons.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort