hero_img size (w/h): 1024x830 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2018/09/quiche-e1537440572401-1024x830.jpg
Quattro-Stagioni-Quiche mit Spinat, Paprika und Tomaten

Quattro-Stagioni-Quiche mit Spinat, Paprika und Tomaten

Quattro-Stagioni-Quiche mit Spinat, Paprika und Tomaten
22
Rezept von Okka Rohd

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 1 Quiche mit ca. 24 cm Durchmesser

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Packung Quiche- und Tarteteig
  • 3 Bioeier
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Crème fraîche
  • 100 g Greyerzer-Käse, frisch gerieben (alternativ einen anderen würzigen Hartkäse aus Kuh-Rohmilch wie Appenzeller, Bergkäse oder Emmentaler)
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • Zubehör: Quicheform mit ca. 24 cm Durchmesser mit Hebeboden

Für die Füllung:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4–6 Cherrytomaten (oder was Ihre Vorräte hergeben)
  • 1 Thymianzweig
  • 50 g Ziegenfrischkäse (Rolle)
  • 50 g rote Paprika (also eine halbe kleinere Paprika)
  • 75 g frischer Spinat
  • 1 Schalotte
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

»Ich frage jeden Tag: Was wollen wir heute essen? Meistens erhalte ich vier Antworten, die überhaupt nicht zueinanderpassen: Der Mann will etwas mit Ziegenkäse. Die Große besteht auf Cherrytomaten, die sie neuerdings fabelhaft findet, vor allem, weil sie rot sind (ihre Lieblingsfarbe). Die Kleine will »Gabbagabba«, was vermutlich rote Paprika heißt, denn nach Wochen des Gruselns hat sie nun eine harte Paprikaphase. Und ich, ich hätte gern etwas Deftiges, aber gleichzeitig etwas Frisches, für das ich nicht extra einkaufen gehen muss.

Meine Lösung ist eine »Quattro-Stagioni-Quiche« mit einem Boden und einer Füllung pro Viertel für alle: Cherrytomaten, Paprika, Ziegenkäse und Spinat. Natürlich verschwimmen die Grenzen ein wenig. Und manchmal grapscht sich jemand ein Stück, das eigentlich nicht für ihn vorgesehen war und steckt sich versehentlich mit Spinatliebe an.«

Dieses Rezept stammt aus »SZ Familie«, dem Magazin der Süddeutschen Zeitung für Eltern und Kinder (weitere Infos und Leseprobe hier).

Zubereitung Quattro-Stagioni-Quiche mit Tomaten, Paprika, Ziegenkäse und Spinat:

 

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Füllungen vorbereiten: Dafür die Cherrytomaten waschen und halbieren. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Den Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren. Die Paprika waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Den Spinat abspülen und gut abtropfen lassen.
  3. Die Schalotte schälen, in Würfel schneiden und in Öl glasig dünsten.Den Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Teig entrollen und die Quicheform damit auslegen. Überstehenden Teig nach innen klappen.
  5. Eier, Milch und Crème fraîche verrühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken und in die Form gießen. Dann vorsichtig die vier Wunschfüllungen darin verteilen – jede in ein Viertel – und mit dem Käse bestreuen.
  6. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Vorher schauen, ob sie eventuell abgedeckt werden muss. Die Quiche ist fertig, wenn man mit einem Messer in die Mitte sticht und nichts hängen bleibt.

Tipp:

Dazu passt grüner Salat, zum Beispiel mit der restlichen roten Paprika (hier ein Rezept mit Senf-Anis-Dressing).

Weitere Rezepte, die auch Kindern schmecken oder die Sie gemeinsam mit Ihrer Familie zubereiten können, finden Sie in unserer Kollektion »Kochen mit Kindern« – darunter dieses Hähnchenschnitzel mit Tomaten-Avocado-Salat oder überbackenes Schinken-Käsebrot mit Béchamel von Okka Rohd.

Okka Rohd kocht in Berlin, wo sie mit ihrem Mann und zwei Töchtern lebt. Sie hat unter anderem das Familienkochbuch »Herdwärme« (Kailash-Verlag) veröffentlicht und betreibt einen Blog.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort