hero_img size (w/h): 1713x1663 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/12/275DCAC1-AC01-41A7-9B94-35799BAA6923-2-e1514366763967.jpg
Raclettepfännchen mit flambierten Bananen

Raclettepfännchen mit flambierten Bananen

Raclettepfännchen mit flambierten Bananen
Rezept von Maria Sprenger

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

für 1 Pfännchen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • etwa ½ reife Banane
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Rum
  • optional: Eis je nach Vorliebe
Zubereitung:

»Das ganze Jahr über ist Zeit für Experimente, aber bitte nicht an Weihnachten! Da freuen sich die Meisten schon auf ihre ganz eigenen Traditionen. Gefeiert wird, wie immer schon gefeiert wurde, gegessen wird, was immer schon auf den Tisch kam. Bei vielen ist das: Raclette. Und wer die Pfännchen nicht am Heiligen Abend auf den Tisch stellt, kramt sie spätestens zu Silvester aus dem Schrank. Wir fordern Sie heute heraus, dieses Jahr eine Variation einzubauen. Den Nachtisch können Sie nämlich auch im Raclettepfännchen zubereiten; Zum Beispiel diese flambierte Bananen.«

Zubereitung Raclettepfännchen mit flambierten Bananen:

  1. Die Butter und den Honig ins Pfännchen geben, unterm Grill schmelzen und leicht bräunen lassen. Die Bananenscheiben in die Buttermischung legen (alle Scheiben sollten auf dem Pfännchenboden liegen, nicht übereinander) und karamellisieren. Mindestens einmal wenden. Die Bananen sollen richtig schön weich werden, deshalb dürfen sie auch nicht zu grün sein.
  2. Haben die Bananen die gewünschte Konsistenz, das Pfännchen auf eine feuerfeste Unterlage stellen und mit Rum übergießen. Der Rum sollte mindestens Raumtemperatur haben. Sofort anzünden und brennen lassen, bis die Flammen von alleine ausgehen.
  3. Nach Belieben mit einer Kugel Eis servieren.

Weitere Ideen fürs Raclette finden Sie in unserer Sammlung mit Party-Rezepten, darunter Ziegenkäse-Apfel-Raclettepfännchen und Chorizo-Scamorza-Raclettepfännchen sowie Drinks wie den Raspberry-Ginger Fizz und Pimm’s Royal.

 

Dazu passt Eis.

Maria Sprenger (geb. Holzmüller) ist Textchefin bei SZ.de und Autorin der Kochkolumne »Lecker auf Rezept« (weitere Rezepte hier). Davor schrieb sie unter anderem für »Der Feinschmecker« und die FAZ. In ihrer Freizeit kocht und isst sie sich am liebsten durch die Küchen der Welt.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen