hero_img size (w/h): 459x280 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/8762.jpg
Rosa gebratener Rehrücken auf Kürbispüree und Balsamico-Pflaumen

Rosa gebratener Rehrücken auf Kürbispüree und Balsamico-Pflaumen

Rosa gebratener Rehrücken auf Kürbispüree und Balsamico-Pflaumen
Rezept von Spitzenkoch Hark Pezely

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 800 g Rehrücken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 70 g Butter
  • 0,2 l Rotwein
  • 75 g Zucker
  • 300 g Pflaumen
  • 2 cl 8 Jahre alter Balsamico
Zubereitung:

800 g Rehrücken auslösen, von den Knochen eine reduzierte Jus kochen.

Filets vorsichtig anbraten, salzen, pfeffern. 5 Minuten (160 °C) im Ofen garen, 5 Minuten ruhen lassen.

600 g Hokkaido-Kürbis ungeschält halbieren, Kerne entfernen, in grobe Stücke schneiden. Kürbisfleisch mit ca. 70 g Butter in eine Schale legen, leicht salzen, zuckern, pfeffern. 45 Minuten (120 °) garen, pürieren, abschmecken.

0,2 l Rotwein mit 50 g Zucker auf ein Viertel reduzieren. 300 g Pflaumen achteln, 1 Minute darin garen, abkühlen lassen, mit 2 cl 8 Jahre altem Balsamico beträufeln.

Püree und Fleisch mit aufgebutterter, reduzierter Jus und lauwarmen Pflaumen servieren.

Hark Pezely kocht im "Romantik Seehotel Ahlbecker Hof" in Heringsdorf auf Usedom.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter