hero_img size (w/h): 640x385 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/1928.jpg
Rote-Bete-Gazpacho

Rote-Bete-Gazpacho

Rote-Bete-Gazpacho
13
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 3. August 2007.
Foto: Barbara Bonisolli, Styling: Daniel Petri

Kollektion

, , ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 g Rote-Bete-Knollen
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen schälen
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • Prise Kreuzkümmel
  • kräftiger Schluck trockener Weißwein aus Südfrankreich
  • 4 Scheiben roher Schinken
  • 3 EL Crème fraîche
Zubereitung:

200 g Rote-Bete-Knollen und je 2 Schalotten und Knoblauchzehen schälen, grob zerkleinern und mit 2 EL Olivenöl und je einer Prise Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel zugedeckt 5 Min. dünsten. Mit einem kräftigen Schluck trockenem Weißwein aus Südfrankreich ablöschen. Einkochen, mit 500 ml Wasser aufgießen und ca. 30 Minuten weich kochen. Die Suppe fein pürieren, abschmecken und kalt stellen.

4 Scheiben rohen Schinken der Länge nach halbieren und dann knusprig braten. 3 EL Crème fraîche mit 1 EL Olivenöl und 2 EL kaltem Wasser schaumig schlagen. Die Suppe in Gläser verteilen, etwas Crème fraîche auf jedes Glas löffeln und mit Schinkenstreifen servieren.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen