hero_img size (w/h): 500x698 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/63967.jpg
Schaschlik

Schaschlik

Schaschlik
54

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 15 Spieße

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 6. September 2013.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

, ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 700 g Schweinenacken
  • 300 g Schweinewammerl
  • 200 g Schweineleber
  • 200 g Schweinenieren
  • 200 g Speckscheiben
  • 200 g grüner Speck
  • 5 Metzgerzwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 30 g Tomatenmark
  • 20 g Honig
  • 50 g Essig
  • 80 g Currypulver
  • 20 g Paprika edelsüß
  • 10 g Paprika rosenscharf
  • ½ l Bouillon
  • Tabasco
  • Worcestersauce
Zubereitung:

»Dieses Gericht ist nicht zu verwechseln mit einem Fleischspieß. Meines wird mit Leber, Nierchen, Wammerl, Speck, also mit viel Fett und auch mit viel Zwiebeln gemacht. Jeder Münchner Schaschlik-Liebhaber meiner Generation und älter denkt mit einem Seufzer an den Stand beim »Augustiner« in der Neuhauserstraße zurück – und genau wie das Schaschlik dort sollte meines auch sein.«

Zubereitung Schaschlik:

  1. Fleisch würfeln, Innereien und Speck in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und achteln. Dann aufspießen: Zwiebel, Fleisch, Speck, Niere, Speck, Leber und immer wieder Zwiebel, bis der Spieß voll ist und alle Zutaten mindestens ein-, zweimal auf einem Spieß verwendet wurden.
  2. Schaschlikspieße mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter in Öl von allen Seiten anbraten, anschließend herausnehmen und in einen anderen Bräter schichten.
  3. Restliche Zwiebeln in dem Bratenansatz mitdünsten, Knoblauch dazugeben und mit anschwitzen. Jetzt Tomatenmark und Honig zugeben, alles etwas anbraten lassen, mit dem Essig ablöschen. Curry- und Paprikapulver zugeben und alles leicht braten, anschließend mit der Brühe auffüllen, und das Ganze dann über die Spieße gießen.
  4. Zugedeckt im Backofen bei 180 °C für 1 bis 1,5 Stunden schmoren lassen. Eventuell die Schaschlikspieße ab und an wenden.
  5. Sobald das Fleisch weich ist, Spieße herausnehmen und nach Bedarf mit Worcestersauce und Tabasco abschmecken.

Tipp:

Mit einer röschen Semmel oder mit Reis servieren.

Weitere Rezepte mit Fleisch haben wir Ihnen hier zusammengestellt, beispielsweise Rinderrücken-Steaks mit klassischer Sauce Béarnaise, Hirschragout und Wildschweinbraten.

Wenn Sie nach dem Schaschlik noch einen Nachtisch möchten, schauen Sie in unsere Desserts-Kollektion. Dort finden Sie Rezepte wie Bayerisch CremeApfeltörtchen mit Haselnuss-Joghurt-Creme und Apfelstrudel.

 

Schön saftig.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann im oberbayerischen Maisach bei Fürstenfeldbruck.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

1 Beitrag zum Rezept

  1. Dr Bernd Kessler 3 Monaten

    Die Angaben: Zutatenzusammenstellung und Zubereitung: Top! Dringender Hinweis: Nieren müssen perfekt pariert werden. Aber -liebe Frau Schwarzmann: 80Gramm Curry…
    was für einen denn?? Die Zahl der Mischungen ist unendlich! Wir mußten Ihr Rezept durch Zugabe von 1 Dose Tomaten in Stücken”entwürzen”: danach verdiente es die Note “1”!

Ihre Frage oder Antwort