hero_img size (w/h): 849x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/86586410_S-1.jpg
Spaghetti mit Scampi

Spaghetti mit Scampi

Spaghetti mit Scampi
33
Rezept von Spitzenköchin Johanna Maier

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus der SZ vom 14. Juli 2007.
Foto: nblxer / Fotolia

Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 400 g Spaghetti
  • Salz
  • 12 Scampi
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 5 EL Geflügelfond
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 4 EL geschmorte Tomaten (oder gehackte aus der Dose)
  • 1 EL fein geschnittenes Basilikum
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Rucola
Zubereitung:

Die Spaghetti in leicht gesalzenem Wasser gemäß Anweisung auf der Packung al dente kochen. Die Scampi schälen und den Darm entfernen. Schalen kurz beiseite legen. Die Scampi in einer Pfanne mit zwei Esslöffel Olivenöl anbraten, herausnehmen und warm halten. Die Scampischalen mit dem Thymian in die Pfanne geben und anrösten. Mit Geflügelfond und Aceto Balsamico ablöschen. Den Scampi-Fond abseihen.

Die beiden Paprikaschoten mit dem Sparschäler schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Das gesamte zerkleinerte Gemüse in dem restlichen Olivenöl scharf anbraten und mit dem Scampi-Fond aufgießen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spaghetti unterheben und eventuell kurz durchwärmen. Zum Schluss das Basilikum untermischen.

Nun den Rucola fein zerkleinern. Die Spaghetti-Gemüse-Mischung auf tiefen Tellern anrichten. Die Scampi obenauf setzen und das Ganze mit Rucola garnieren.

Johanna Maier kocht im "Hubertus" in Filzmoos im Salzburger Land und gehört mit zwei Michelin-Sternen und weiteren Auszeichnungen zu den am meisten gefeierten Küchenchefs Europas. Sie übernahm die Küche des Hotels 1984 nach dem Tod ihrer Schwiegermutter und wird im Betrieb von ihrem Mann Dietmar und zweien ihrer vier Kinder unterstützt.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen