hero_img size (w/h): 640x360 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/image-64.jpg
Vasilopita - griechischer Glückskuchen

Vasilopita - griechischer Glückskuchen

Vasilopita - griechischer Glückskuchen
40
Rezept von Christina Metallinos

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für Springform mit 22 cm Durchmesser

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Eier, Größe L
  • 180 g Zucker
  • 160 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 EL Cognac
  • Münze
  • hitzebeständige Frischhaltefolie
Zubereitung:

»In Griechenland bekommen die Kinder ihre Weihnachtsgeschenke an Neujahr am Tag des Heiligen Basilius, bzw. Vasílios auf Griechisch. Zur Erinnerung an den Bischof, der den Armen half, gibt es einen eigenen Kuchen. In die Vasilopita wird eine Münze eingebacken. Und wer die in seinem Stück findet, startet angeblich mit einer Extraportion Glück ins neue Jahr.

Der Legende nach soll Basilius im vierten Jahrhundert nach Christus als Bischof von Caesarea einen Steuererlass erwirkt und unter den Armen auf besondere Weise verteilt haben: Er ließ die Besitztümer, die zuvor von den römischen Statthaltern eingetrieben wurden, in große Brote einbacken. Jeder Bürger bekam ein Stück ab. Und auf wundersame Weise soll jeder genau die Kostbarkeiten, die er zuvor abtreten musste, in seinem Teil wiedergefunden haben.«

Zubereitung:

Ofen auf 170 °C vorheizen.

Orange und Zitrone heiß abwaschen und die Schale von beiden Früchten fein abreiben. Dabei möglichst wenig vom bitteren, weißen Teil mitreiben. Orange auspressen und den Saft auffangen.

Butter und Zucker mit einem Rührgerät schaumig aufschlagen, danach ein Ei nach dem anderen unterrühren. Anschließend Orangensaft und Cognac dazugeben.

In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und die Zitrusschalen mischen.

Eine Münze nach Wahl gründlich abspülen, abtrocknen und in Frischhaltefolie wickeln.

Springform buttern und mit Mehl ausstäuben.

Trockene Zutaten zu den feuchten Zutaten geben und zu einem glatten Teig verrühren. In die Springform füllen und die eingewickelte Münze in den Teig drücken und vollständig bedecken.

Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen. Danach den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Christina Metallinos arbeitet als Journalistin unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, das ZDF und SZ.de. In ihrem Blog We Love Pasta geht sie ihrer zweiten Leidenschaft nach: dem Kochen.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort