hero_img size (w/h): 1024x716 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/12/860x860-2-e1480722526183-1024x716.jpg
Veganer Christstollen

Veganer Christstollen

Veganer Christstollen
18
Rezept von Sina Wenz

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g Mehl (Type 405)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 150 g brauner Zucker
  • 200 g vegane Margarine
  • 60 ml zimmerwarme Sojamilch
  • 2 El Rum
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • 1 Tl Zimt
  • 1/4 Tl Piment
  • 1/4 Tl gemahlener Ingwer
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Sultaninen
  • Jeweils 60 g Zitronat und Orangeat
  • 6 getrocknete Soft-Aprikosen, kleingeschnitten
  • 100 g Marzipan
  • 50 g geschmolzene Margarine von Alsan
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:

200 g Margarine in einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Mehl, die Trockenhefe, den Zucker, die Milch, den Rum, die gemahlenen Mandeln und die Gewürze in eine Rührschüssel geben. Die geschmolzene Margarine hinzufügen und alles zu einem Teig kneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ungefähr 2 Stunden ruhen lassen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Anschließend vorsichtig die Sultaninen, die Aprikosen sowie das Zitronat und Orangeat in den Teig einkneten. Das Marzipan zu einer länglichen Rolle formen. Nun den Stollenteig zu einem Rechteck ausrollen. Die Längskante sollte etwas höher sein. Die Marzipanrolle in der Mitte des Rechtecks platzieren. Anschließend die eine Seite des Stollens darüber klappen und den Stollen an den Längskanten etwas zusammendrücken.

Den Stollen im Ofen 45 Minuten lang backen. Sollte er ein wenig zu braun werden, mit Alufolie abdecken.

Kurz vor Ende der Backdauer die restliche Margarine in einem kleinen Topf schmelzen. Den Stollen sofort mit der Margarine bestreichen und dick mit Puderzucker bestreuen. Am besten schmeckt der Stollen, wenn er einige Wochen vor Weihnachten gebacken wird und so gut durchziehen kann.

Sina Wenz lebt in Mainz, kocht vegan und betreibt den Blog "veganheaven.de".

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort