hero_img size (w/h): 1024x925 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/08/Rezept-Zwetschgen-Pflaumen-Törtchen-mit-Sahne-Pistazien-1024x925.jpg
Zwetschgenmus-Törtchen mit Quark-Sahne und Pistazie

Zwetschgenmus-Törtchen mit Quark-Sahne und Pistazie

Zwetschgenmus-Törtchen mit Quark-Sahne und Pistazie
100
Rezept von Spitzenkoch Christian Jürgens

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

für 8 Stück

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 300 g Blätterteig (gefroren)
  • 1 Eigelb
  • 4 TL brauner Zucker
  • ½ Zitrone
  • 100 g Magerquark
  • 30 g Zucker
  • ca. 80 g Schlagsahne
  • 8 TL Zwetschgenmus (für eine Alternative oder eine selbst gemachte Variante siehe Tipps unten)
  • 2 EL Aprikosenmarmelade zum Glasieren
  • 3 TL gehackte Pistazien
Zubereitung:
Luftige Blätterteigkissen mit fruchtig-frischer Füllung: Diese Zwetschgenmus-Törtchen mit Zitronen-Quark-Sahnecreme, Aprikosenmarmelade und gehackten Pistazien gehen einfach und sind ruckzuck zubereitet. 

Zubereitung Zwetschgenmus-Törtchen mit Quark-Sahne und Pistazie:

Zubereitungszeit: 20 Minuten, Backzeit: 12 Minuten

  1. Aus dem aufgetauten Blätterteig 8 Kreise von etwa 7 cm Durchmesser ausstechen (falls nötig, den Blätterteig dafür ausrollen).                                                                                                                                                                                                                Rezept Zwetschgenmus-Törtchen mit Quark-Sahne und Pistazie
  2. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Das Eigelb verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Teigkreise mit braunem Zucker bestreuen und auf ein Blech mit Backpapier legen.
  4. Den Blätterteig auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Von der Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Beides mit dem Quark und dem Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmischung heben.
  6. Die Blätterteigkissen jeweils quer halbieren. Die unteren Hälften mit dem Zwetschgenmus bestreichen, die Quark-Sahne-Mischung darauf verteilen und die oberen Hälften wieder aufsetzen.
  7. Die Deckel dünn mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und die gehackten Pistazien darüberstreuen.

Tipps:

Ein Rezept für selbst gemachtes Zwetschgenmus aus dem Ofen finden Sie hier.

Rezept Zwetschgenmus-Törtchen mit Quark-Sahne und Pistazie

Das Zwetschgenmus kann man auch durch Zwetschgen ersetzen, die man mit etwas Zucker, Rotwein, Portwein und einer Zimt­stange in der Pfanne glasiert. Wichtig ist, die Zwetschgen zwischendurch abkühlen zu lassen, da sonst die Sahne schmilzt.

Vielleicht möchten Sie auch einmal unsere Erdbeer-Creme-Törtchen, Limetten-Cremetörtchen mit Rum oder Apfeltörtchen mit Haselnuss-Joghurtcreme aus unserer Sammlung mit Kuchen und Desserts probieren. 

Weitere Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen haben wir hier für Sie gesammelt, darunter klassische Zwetschgenknödel oder Vanille-Grießpudding mit Rotweinzwetschgen.

Luftige Blätterteigkissen mit fruchtig-frischer Füllung: Diese Zwetschgenmus-Törtchen mit Zitronen-Quark-Sahnecreme und gehackten Pistazien sind ruckzuck zubereitet.

Christian Jürgens kocht im Restaurant »Überfahrt« in Rottach-Egern am Tegernsee, hält seit 2013 drei Michelin-Sterne und schreibt neben Elisabeth Grabmer, Tohru Namakura und Maria-Luisa Scolastra die Kolumne »Kochquartett« im SZ-Magazin.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen